Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. Oktober 2017 

Jurassic Park


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Jurassic Park ist ein Dinosaurier- Thriller (USA 1993 ).
Er setzte damals Maßstäbe im Bereich Spezialeffekte und Computertechnologie und nutzt wie kein Film zuvor den Merchandising -Markt.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der Milliardär John Hammond hat sich auf der Insel Isla Nublar einen Erlebnispark geschaffen – Dinosauriern und anderen paläontologischen Sensationen. Bevor aber ganze Welt an seinem Wunder der modernen teilhaben darf lädt er eine Gruppe von ein um seinen "Zoo" zu begutachten. Der Ausflug wird allerdings zum Horrortrip als durch das Sicherheitssystem außer Gefecht gesetzt wird. Während noch ein Unwetter über die Insel tobt T-Rex und Co ihre Gehege ...

Grundlage

Der Film basiert auf dem 1990 Roman Jurassic Park (deutsch: Dino Park ) von Michael Chrichton. Der Autor baut spannende Handlung auf (damals) akutuelle wissenschaftliche Erkentnisse
  • Die Möglichkeit Sauerier- DNS aus damals lebenden blutsaugenden Mücken zu die in Bernstein eingeschlossen und damit konserviert wurden.
  • Die Möglickeit mit Hilfe der Klonierungstechnik aus DNS Lebewesen zu erzeugen.
  • Die Unvorhersagbarkeit des Verhaltens komplexer Systeme wie durch die Chaostheorie beschrieben werden.

Daten


Oscar 1993

  • bester Ton
  • bester Toneffektschnitt
  • beste Spezialeffekte

Fortsetzungen

  • Vergessene Welt: Jurassic Park
  • Jurassic Park III



Bücher zum Thema Jurassic Park

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Jurassic_Park.html">Jurassic Park </a>