Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 12. Dezember 2019 

Königsberg (Bayern)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Königsberg ist eine Stadt in Bayern Unterfranken zwischen der Stadt Coburg und Schweinfurt im Landkreis Haßberge . Die Stadt hat 4112 Einwohner (2001). kurzes Stück nördlich von Königsberg ist die zum Freistaat Thüringen .

Königsberg ist von Kaiser Friedrich Barbarossa im 12. Jahrhundert gegründet worden. Berühmtester Sohn der Stadt der Mathematiker und Astronom Regiomontanus (* 6. Juni 1436 ; † 6. Juli 1476 ).

Königsberg ist bekannt für seine Fachwerkaltstadt . Der zentrale Salzmarkt ist noch heute Fachwerkhausensemble von seltener Geschlossenheit und steht komplett Denkmalschutz. Die 1397 erbaute hochgotische Marienkirche hat die Zerstörung im Dreißigjährigen Krieg überstanden. Sie zählt zu den ansehnlichsten Hallenkirchen Frankens und beherbergt den Abdruck des aus der Dresdner Kreuzkirche des in Königsberg geborenen Bildhauers Heinrich

Sehenswürdigkeiten

  • Rathaus
  • Marienkirche
  • Marktplatz
  • Salzmarkt
  • Kirche St. Josef
  • Steinwegsanlage
  • Gottesackerkirche
  • Klostergärten
  • Milbes-Gedenkstein
  • Brauhaus
  • Reichsburg

Weblinks



Bücher zum Thema Königsberg (Bayern)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/K%F6nigsberg_(Bayern).html">Königsberg (Bayern) </a>