Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 31. August 2014 

Kagarlyk (Meteorit)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Meteorit Kagarlyk ist ein L6- Chondrit . Er fiel am 30.Juni 1908 einige Stunden nach dem Tunguska-Ereignis nahe der namensgebenden Siedlung Kagarlyk etwa südöstlich von Kiew .
Die gefunde Masse beträgt 1 886

Das Bestrahlungsalter von Kagarlyk wurde zu 16 2 Jahren bestimmt was typisch für viele L-Chondrite Abgesehen von der zeitlichen Nähe des Falles Kagarlyk mit dem Tunguska-Ereignis ist es auch ein eher typischer L-Chondrit. Es wird oft dass ein zufälliges zeitliches Zusammentreffen mit dem unwahrscheinlich ist und deswegen ein Zusammenhang bestehen

Siehe auch: Liste von Meteoriten



Bücher zum Thema Kagarlyk (Meteorit)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kagarlyk_(Meteorit).html">Kagarlyk (Meteorit) </a>