Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Oktober 2014 

Kairo


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Zentrum von Kairo

Kairo القاهرة ( Al-Qāhira die Siegreiche) ist die Hauptstadt von Ägypten und größte Stadt Afrikas.

Sie hat ca. 20 Mio. Einwohner 2004).

Kairo liegt im Nordosten Ägyptens am des Nildeltas . Im Westen befinden sich die Pyramiden von Gizeh südlich der Stadt liegt das alte Memphis .

Im Ägypten des Altertums spielte Kairo keine große Rolle. Im Stadtgebiet lag der Ort Cheri-aha wo nach ägyptischen Mythologie die Götter Horus und Seth einander bekämpfen. Die erste griechische Siedlung um 100 n. Chr. unter dem Namen Babylon 641 eroberten die Araber das römische Lager das am selben errichtet wurde. Der Eroberer Amr Ibn al-As hier die erste arabische Stadt in Ägypten dem Namen El Fustat. Der mächtige Feldherr Fatimiden Gawhar ("Jafar") eroberte die Stadt 969 . Gawhar ein ehemaliger sizilanischer Sklave der Islam übergetreten war gründete eine neue Residenzstadt nannte sie El-Qahira. Das ist der bis gültige Name für die Stadt. Kairo wurde seiner Geschichte mehrfach zerstört und wieder aufgebaut. den Fatimiden wurde der Komplex der Azhar-Moschee in dem sich später die sunnitische Lehranstalt heutige Universität der Azhar entwickelte.



Bücher zum Thema Kairo

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kairo.html">Kairo </a>