Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. August 2014 

Kaiserling



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kaiserling

Systematik
Klasse: Ständerpilze (Basidiomycetes)
Unterklasse : Hautpilze (Hymenomycetidae)
Ordnung : Blätterpilze (Agaricales)
Familie : Knollenblätterpilzartige (Amanitaceae)
Gattung : Wulstlinge ( Amanita )
Art: Kaiserling ( A. virosa )

Der Kaiserling ( Amanita caesarea ) ist ein Pilz aus der Gattung der Wulstlinge ( Amanita ) der schon seit der Antike den eines außergewöhnlichen Speisepilzes genießt. In Mitteleuropa äußerst selten und in wärmebegünstigten Gebieten anzutreffen ist er in und Südosteuropa mancherorts ein gängiger Marktpilz. Der wächst bevorzugt in alten lichten Wäldern unter und Kastanien. Er besitzt Ähnlichkeit mit dem Fliegenpilz ( Amanita muscaria ) unterscheidet sich von diesem jedoch durch orangerote Hutfarben meist fehlende flächige Velumreste eine Scheide an der Stielbasis sowie die gelbe von Lamellen und Stiel. In der " Roten Liste der gefährdeten Großpilze in Deutschland" ist Kaiserling als RL 1 (vom Aussterben bedroht) und sollte daher nicht gesammelt werden.

Weblinks



Bücher zum Thema Kaiserling

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kaiserling.html">Kaiserling </a>