Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. Januar 2020 

Kaliber


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Dieser Artikel befasst sich mit dem Kaliber Maß für den Durchmesser eines Projektils. Andere unter Kaliber (Begriffsklärung) .


Das Kaliber ist ein Maß für den Durchmesser Projektils . Auch der Durchmesser des Laufs einer wird als Kaliber bezeichnet. Handelt es sich einen gezogenen Lauf so unterscheidet man zwischen dem Durchmesser zwischen den Feldern (den hervorstehenden der Laufinnenwand) und dem Außenkaliber dem Durchmesser den Zügen (den eingeschnitteten Teilen der Laufinnenwand).

Kleinkalibrige Waffen sind zumeist Faust- und Handfeuerwaffen die von einer Person bedient werden und Munition mit einem Durchmesser bis zu Zentimetern (ca. 2 cm ?!) verschießen. Großkalibrige dagegen sind beispielsweise Geschütze die ihre Munition über größere Entfernungen

Das Kaliber war ein altes französisches(?) (1 Kaliber= etwa 512g)und wurde bei der Herstellung von Feuerwaffen verwendet. Zum Beispiel: Kaliber bedeutet dass aus 512 g Hüttenblei 12 große Kugeln gegossen wurden. Daher hat eine im Kaliber 16 einen kleineren Rohrdurchmesser als Waffe im Kaliber 12. Das größte Kaliber Handfeuerwaffen war das Kaliber 4 (Elefantenbüchse). Diese wird heute noch - unter Verwendung eines Pfundes Blei - bei Schrotkalibern angewandt. (Dem System folgte auch z.B. die "Zweipfünderkanone").

Kaliberangaben für Geschosse aus gezogenen Läufen sich aus einem Nominalwert der an sehr Stellen (Zug nach Zug Durchmesser des Projektils Feld nach Feld) gemessen werden kann und Hülsenlänge oder einem eindeutigen Namen. Dabei kann ein zölliges Maß (Kaliber .30-06 - 7 oder .50BMG - 12 7x99mm) verwendet werden direkt ein metrisches (9mm Parabellum (9x19) 8x57IS 65 Browning). Manchmal existieren auch beide Bezeichnungen 43 Browning = .45 ACP 7 65 = .32 ACP).

Man spricht auch von Kalibrierung wenn etwas auf ein bestimmtes Maß wird.



Bücher zum Thema Kaliber

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kaliber.html">Kaliber </a>