Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. September 2014 

Kalifornischer Goldrausch


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Während des kalifornischen Goldrauschs ( 1848 - 1854 ) suchten Tausende ihr Glück als Goldgräber in Kalifornien .

Am 24. Januar 1848 entdeckt James W. Marshall auf der des Deutsch-Schweizers Johann Sutter den ersten Goldnugget. die Arbeiter der Ranch trotz der entsprechenden Sutters den Fund ausplaudern drängen schon bald ersten Menschen aus Kalifornien zu den Goldfeldern. nationalen Völkerwanderung entwickelt sich der Goldrausch nach einer von Präsident Polk vor dem Kongress am 5. Dezember 1848 . Polk nutzt die Goldfunde um den 1846 / 47 geführten amerikanisch-mexikanischen Krieg um Kalifornien zu Damit waren die Goldfunde in Kalifornien offiziell

In der Folge ziehen in den Jahren mehrere hunderttausend Menschen nach Kalifornien um Glück zu suchen. Zwischen 1848 und 1852 wächst San Francisco von 14.000 auf 230.000 Einwohner. Die in anderen Landesteilen hat zum Teil tiefgreifende auf die dortigen Unternehmen: Eine kalifornische Zeitung ihr Erscheinen einstellen weil sie keine Arbeiter hat Dutzende Schiffe bleiben vor San Francisco weil die Matrosen sofort nach der Ankunft den Goldfeldern ziehen.

Einige wenige Goldgräber werden wirklich reich meisten jedoch nicht und diejenigen die wirklich finden verspielen es oft oder müssen für Güter Wucherpreise zahlen. So kostet 1849 ein Ei einen Dollar alte Zeitungen für 10 Dollar pro Stück verkauft werden Geld wird für 5% pro Woche verliehen. Händler und Kaufleute gehören daher den Gewinnern des Goldrauschs.

Die unkontrollierte Zuwanderung von Menschen verursacht große Probleme: Von 1849 - 1851 brennt San Francisco sechs Mal. Die Zustände sind katastrophal Flöhe und Ratten breiten aus. Im Winter 1851 bricht eine Choleraepidemie aus.

Durch seinen Reichtum und wegen seiner gewachsenen Bevölkerung wird Kalifornien am 18. Oktober 1850 als 31. Staat in die Union aufgenommen.

Ab 1854 wird der Goldabbau industriell im großen betrieben. Damit ist die Zeit der privaten vorbei.

Weder Sutter noch Marshall konnten vom profitieren: Marshall starb völlig mittellos Sutter verlor größten Teil seines riesigen Besitzes.

Siehe auch: Goldrausch



Bücher zum Thema Kalifornischer Goldrausch

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kalifornischer_Goldrausch.html">Kalifornischer Goldrausch </a>