Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 27. Juni 2017 

Kalziumkarbonat



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Strukturformel
Allgemeines
Name Kalziumkarbonat
Summenformel CaCO 3
Andere Namen Kalk
Kurzbeschreibung weiß und fest
CAS-Nummer 471-34-1
Sicherheitshinweise
R- und S-Sätze nicht vorhanden
Handhabung Atemschutz bei Auftreten von Stäuben Augenschutz Handschuhe Voll- und Spritzkontakt
Lagerung Temperaturbereich Belüftet trocken o.ä.
MAK nicht festgelegt
LD 50 (Ratte) 6450 mg/kg
LD 50 (Kaninchen) x mg/kg
Physikalische Eigenschaften
Aggregatzustand fest
Farbe wei ß
Dichte 2.93 g/cm³
Molmasse 100.09 g/ mol
Schmelzpunkt 825 °C (Zersetzung)
Siedepunkt (Zersetzung)
Dampfdruck x °C
Weitere Eigenschaften
Löslichkeit in Wasser 0.014 g/l (20 °C)
Gut löslich in Salzsäure (HCl)
Schlecht löslich in Lösungsmittel
Unlöslich in Ethanol
Kristall
Kristallstruktur triklin
Thermodynamik
Δ f H 0 g in kJ / mol
Δ f H 0 l in kJ / mol
Δ f H 0 s -1207.08 kJ / mol
S 0 g 1 bar in J/mol·K
S 0 l 1 bar in J/mol·K
S 0 s 0.0929 J/mol·K
Analytik
Klassische Verfahren Kurzbeschreibung Nachweisreaktionen (auch der einzelnen Ionen!)
SI -Einheiten wurden wo möglich verwendet. Wenn nicht vermerkt wurden Normbedingungen benutzt.
Kalziumkarbonat oder Kalk ist eine chemische Verbindung mit der chemischen Formel Ca C O 3 . Es ist ein Kalziumsalz der Kohlensäure und besteht im festen Zustand aus Ionengitter mit Ca 2+ -Ionen und CO 3 2- -Ionen im Verhältnis 1 : 1.

Kalziumkarbonat ist auf der Erde weit Es kommt als Mineral Kalzit bzw. Aragonit z. B. in Kalkstein aber auch in Knochen und Zähnen sowie im Außenskelett von Krebstieren Korallen und Einzellern vor. Eine weitere Modifikation des CaCO 3 ist der Vaterit welches allerdings unter atmosphärischen Bedingungen nicht stabil ist..

Kalziumkarbonat selbst ist in reinem Wasser löslich. Die Verwitterung des Kalkgesteins erfolgt unter des leicht löslichen Kalziumhydrogenkarbonats Ca(HCO 3 ) 2 beschleunigt durch Säuren ( Kohlensäure aus dem Kohlendioxid und Schwefelige Säure aus dem Schwefeldioxid der Luft ).

Gebrannter Kalk

Ab einer Temperatur von ca. 800°C Kalk entsäuert d.h. CO 2 wird ausgetrieben und es entsteht der Kalk chemisch Kalziumoxid CaO. Dies ist der "Kalk" der Bauhandel erhältlich ist.

Gelöschter Kalk

Wird Gebrannter Kalk mit Wasser versetzt unter starker Wärmeentwicklung gelöschter Kalk chemisch Kalziumhydroxid 2 das zum Kalken von Wänden und Zusatz zu Kalkmörtel verwendet wird. An der bindet gelöschter Kalk mit Hilfe von Kohlenstoffdioxid zu Kalziumkarbonat ab womit sich der Kreislauf

Gebrannter Kalk und gelöschter Kalk sind ätzend Kontakt mit den Augen kann zur führen! Gewöhnlicher Kalk ist dagegen harmlos.


Was ist natürliches Kalziumkarbonat?

Kalziumkarbonat ist eine einfache chemische Verbindung der Summenformel CaCO 3 . In der Natur bildet dieses Mineral Kalziumkarbonat-Gesteine die zwar chemisch identisch sind sich sonst in mancherlei Hinsicht unterscheiden.

Kreide ist ein feines mikrokristallines Sedimentgestein das Ablagerung der Schalen von fossilen Kleinlebewesen wie und Foraminiferen entstanden ist. Kreide wird an Standorten entlang des europäischen Kreidegürtels abgebaut ? Großbritannien über Frankreich bis hin zur Insel in Norddeutschland.

Kalkstein ist ebenfalls biogenen Ursprungs aber stärker als Kreide. Die eigentlichen Gesteinsbildner waren Schnecken Muscheln die Größe der Kristalle liegt zwischen von Kreide und Marmor. Große Kalkstein-Vorkommen befinden im französischen Orgon sowie in Burgberg (Deutschland).

Marmor ist ein grobkristallines metamorphes Gestein das wenn Kreide oder Kalkstein unter dem Einfluss Temperaturen und Drücke umkristallisiert werden. Große Marmor-Vorkommen sich in Nordamerika und in Europa z.B. Österreich Norwegen oder im italienischen Carrara der des reinweißen "Statuario" aus dem Michelangelo seine schuf.

Obgleich mehr als 4 Prozent der aus Kalziumkarbonat-Gesteinen besteht sind nur wenige Lagerstätten die Gewinnung von Füllstoffen geeignet. Reinheit Weißgrad und Homogenität sind nur einige der Parameter Geologen bei der Prospektion von Kalziumkarbonat-Vorkommen in Welt erfassen.

Siehe auch: Tropfsteinhöhle Kohlenstoffkreislauf Kesselstein Wasserhärte Kalkseife Kalkalpen Kalkablagerungen



Bücher zum Thema Kalziumkarbonat

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kalk.html">Kalziumkarbonat </a>