Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. September 2019 

Kanal


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Etymologisch stammt der Begriff Kanal von italienisch canale : "Röhre" bzw. arabisch qanah : "Schilfrohr".

Ein Kanal ist

allg.: ein Bereich in dem sich Botschaften sicher und mit minimalem Aufwand von nach B bewegen können. Im Kanal ist fortlaufend so vorbereitet dass diese Bewegung optimal kann. Kanäle dienen dem Transport von Stoffen Logistik ) und Information ( Sinnesorgane Steuerung ). Diese Unterscheidung lässt sich aufheben indem das Übertragene als eine Eigenschaftsgruppe sieht die fortpflanzt oder noch einfacher die sich in Zusammenhang in anderer neuer Kombination wiederholt.

Spezialbedeutungen:

  1. eine natürliche Meeresstraße z.B. zwischen Nordfrankreich und Großbritannien " Ärmelkanal ".
  2. ein künstlich errichteter Wasserweg für die Schifffahrt siehe Kanal (Schifffahrt) Liste der Kanäle
  3. in der Stadtarchitektur ein Verkehrsweg Entwässerung Wasserversorgung ( Venedig Amsterdam Berlin St. Petersburg ...)
  4. ein offener Wasserlauf oder eine unterirdische Rohrleitung zur Be- bzw. Entwässerung oder Wasserkraft - Fabrikkanal Bewässerung
  5. in der Anatomie eine röhrenförmige Verbindung
  6. im Rundfunk ein fester Frequenzbereich : Rundfunkkanal Fernsehenkanal
  7. in der Informationstheorie ein allgemeiner Übertragungsweg für Information von einem Sender zu einem Empfänger : Kanal (Informationstheorie)
  8. Abwasserentsorgung im Siedlungsgebiet: Abwasserkanal Kanalisation Kloake
  9. Die Gemeinde Kanal ob Soči



Bücher zum Thema Kanal

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kanal.html">Kanal </a>