Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 2. Oktober 2014 

Karl Abraham Freiherr von Zedlitz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Karl Abraham v. Zedlitz (1731-1793)

preußischer Minister geb. 4. Jan. 1731 Schwarzwaldau bei Landeshut in Schlesien trat 1755 als Kammergerichtsreferendar in den wurde 1759 Oberamtsregierungsrat in Breslau 1764 Präsident der Regierung und 1770 Staats- und Justizminister und erhielt 1771 neben Kriminaldepartement das ganze geistliche Departement in Kirchen- Schulsachen.

Als Anhänger der Kantschen Philosophie förderte das Volksschulwesen und sorge den höheren Schulen und Universpäten für eine Geistesrichtung. Er gilt als Erfinder des heutigen Abiturs .

Als Friedrich während des Arnoldschen Prozesses von ihm die Bestrafung der beteiligten Kammergerichtsräte weigerte sich Zedlitz entschieden und zog sich einige Zeit die Ungnade des Königs zu.

1788 verlor er das geistliche Departement Wöllner übertragen wurde nahm 1789 ganz seine aus dem Staatsdienst.

Er starb 18. März 1793 auf Gut Kapsdorf in Schlesien.

Weblinks



Bücher zum Thema Karl Abraham Freiherr von Zedlitz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Karl_Abraham_Freiherr_von_Zedlitz.html">Karl Abraham Freiherr von Zedlitz </a>