Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Oktober 2014 

Karl Borromäus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Karl Borromäus (* 2. Oktober 1538 bei Arona † 3. November 1584 in Mailand ) ist ein Heiliger der katholischen Kirche. Auf dem Konzil von Trient spielte er eine wichtige Rolle. 1565 wurde er Erzbischof von Mailand und auch Kardinal . In den Jahren der Pest 1576-1578 setzte er sich für umfangreiche ein was seiner Gesundheit abträglich war. Er im Alter von 46 Jahren. 1610 wurde er heiliggesprochen.

In Venedig hat von Andrea del Verrocchio zu Ehren ein vier Meter hohes Reiterstandbild gefertigt in Wien errichtete Kaiser Karl VI. nach dem Pestjahr 1713 ihm zu Ehren eine Kirche.



Bücher zum Thema Karl Borromäus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Karl_Borrom%E4us.html">Karl Borromäus </a>