Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Karl Heinrich Edmund von Berg


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Karl Heinrich Edmund Freiherr von Berg (* 30. November 1800 in Göttingen ; † 20. Juni 1874 in Schandau ) war Forstmann und Lehrer .

Leben

Karl Heinrich Edmund Freiherr von Berg als Sohn von Günther Heinrich von Berg am 30. November 1800 in Göttingen Er besuchte von 1815 bis 1817 die Forstakademie in Dreißigacker und dann Universität in Göttingen . Nachdem er 1818 in Bückeburg und 1819 am Harz seine praktische Ausbildung beendet und nochmals Universität Göttingen besucht hatte trat er 1820 bei den oberharzischen Berg- und Forstämtern Clausthal in hannöversche Staatsdienste. 1821 wurde er an der Forstschule Clausthal 1824 Forstschreiber und 1830 Oberförster und Referent im Berg- und 1833 als Oberförster und Chef der Forstinspektion Lauterberg versetzt führte er das Privatforstinstitut von Uslars zur Ausbildung praktischer Forstleute fort. Er 1845 einem Ruf als Oberforstrat und Direktor die Akademie für Forst- und Landwirte nach Tharandt und wurde 1849 Mitglied des Landeskulturrats. Seit 1866 pensioniert starb er am 20. Juni in Schandau.

Er war ein berühmter Jäger und fleißiger Forstreisender wurde vielfältig zu Kommissionen von Umfang herangezogen wie z. B. von der Regierung in Finnland ( 1858 ) in Polen ( 1865 ) bereiste wiederholt Schweden Norwegen die Alpenländer Ungarn Deutschland etc.

Werke

Folgende Werke entstammen seiner Feder:

  • Anleitung zum Verkohlen des Holzes Darmstadt 1830 2. Aufl. 1860
  • Über das Verdrängen der Laubwälder im nördlichen Darmstadt 1843
  • Staatsforstwirtschaftslehre Leipzig 1850
  • Aus dem Osten der österreichischen Monarchie Dresden 1860
  • Pürschgang im Dickicht der Jagd und Forstgeschichte Dresden 1869
  • Geschichte der deutschen Wälder bis zum Schluß Mittelalters Dresden 1871

Er bearbeitete:

  • Cottas Waldbau Leipzig 1856 8. Aufl.
  • Jesters Kleine Jagd Leipzig 1859 4. Aufl.

Er leitete seit 1846 die Redaktion des Forstwissenschaftlichen Jahrbuchs der Akademie Tharandt .

[Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus Meyers Konversationslexikon von 1888-90.]

Weblinks

  • Berg in: Meyers Konversationslexikon 4.Aufl. 1888-90 Bd.2



Bücher zum Thema Karl Heinrich Edmund von Berg

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Karl_Heinrich_Edmund_von_Berg.html">Karl Heinrich Edmund von Berg </a>