Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. September 2014 

Karl II. (Baden)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Markgraf Karl II. ( Karle mit der Tasch ) regierte die Markgrafschaft Durlach von 1553 - 1577 .

Bedeutende Ereignisse während seiner Regentschaft

  • Wohl wichtigstes Ereignis war die Einführung Reformation in den Ländereien von Baden-Durlach . Damit trennte sich die "Ernestinische Linie" nach der Teilung des Landes in der Als die beiden Markgrafschaften durch Erbfolge 1771 wieder unter Markgraf Karl Freidrich zusammen kamen hatte dieser die Weitsicht Souveränität mehrere Glaubensrichtungen zuzulassen und zu Akzeptanz Toleranz aufzurufen.
  • Der Markgraf verlegt 1565 die Residenz von Pforzheim nach Durlach . In diesem Zusammenhang wird das bestehende in Durlach zur Karlsburg ausgebaut. Der Bauherr beaufsichtigt den Ausbau und entlohnt die Arbeiter persönlich aus der Umhängetasche. Daraus entwickelte sich der liebevolle Spitzname "Karle mit der Tasch" . Das Schloß erhält einen Schloßgarten.
  • Durlach wird als Stadt ebenfalls renoviert mit weiteren Toren arroundiert.
  • 1571 wird eine Münzstätte errichtet.

Vorgänger:
Ernst I.
Markgrafschaft Baden Nachfolger:
Vormundschaftsregierung unter Regentin Anna von Veldenz


Bücher zum Thema Karl II. (Baden)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Karl_II._(Baden).html">Karl II. (Baden) </a>