Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Oktober 2014 

Karl Jaspers


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Karl Jaspers (* 23. Februar 1883 in Oldenburg (Oldb.) 26. Februar 1969 in Basel ) war ein deutscher Philosoph und Psychiater . Er gilt als herausragender Vertreter der Existenzphilosophie .

Jaspers lehrte seit 1916 Psychologie und ab 1920 Philosophie an den Universitäten Heidelberg und - nach Lehrverbot durch Nazis - ( 1933 - 1945 ) in Basel . Er war auf 3 Gebieten tätig:

  • der Psychiatrie
  • der Philosophie und
  • als politischer Schriftsteller.

1958 wurde ihm der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels verliehen.

Werke u.a.

  • Was ist der Mensch?
  • Was ist Erziehung?
  • Die geistige Situation der Zeit
  • Was ist Philosophie?
  • Einführung in die Philosophie
  • Die grossen Philosophen
  • Nietzsche
  • Nietzsche und das Christentum
  • Von der antiken zur christlichen Metaphysik Anaximander Parmenides Plotin Anselm
  • Die Frage der Entmythologisierung vgl. Fritz Buri
  • Psychologie der Weltanschauungen
  • Vom Ursprung und Ziel der Geschichte
  • Briefwechsel 1926-1969 Hannah Arendt Karl Jaspers
  • Briefwechsel 1920-1963 Martin Heidegger Karl Jaspers

Weblinks



Bücher zum Thema Karl Jaspers

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Karl_Jaspers.html">Karl Jaspers </a>