Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Karl der Kahle


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Karl II.

Karl II. auch Karl der Kahle (* 13. Juni 823 in Frankfurt am Main ; † 6. Oktober 877 in Avrieux bei Modane) war westfränkischer ( 843 -877) und römisch-deutscher Kaiser von 875 - 877 .

Er war der jüngste Sohn von Ludwig dem Frommen und erhielt 829 das Herzogtum Schwaben . Durch den Vertrag von Verdun 843 bekam er das westliche Drittel des von den Pyrenäen bis zur Schelde .

Nach dem Tod Lothars II. 869 versuchte er die Herrschaft über ganz zu erringen musste jedoch 870 Ludwig dem Deutschen die östliche Hälfte Lothringens überlassen. 875 übernahm er Italien und wurde in Rom zum Kaiser gekrönt.

Vorgänger:
?
Liste der Herrscher Frankreichs Nachfolger:
Ludwig der Stammler



Bücher zum Thema Karl der Kahle

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Karl_der_Kahle.html">Karl der Kahle </a>