Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Kartoffelkäfer


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kartoffelkäfer Leptinotarsa decemlineata

Inhaltsverzeichnis

Aussehen

Der Kartoffelkäfer ist gelb wobei sein Halsschild schwarze aufweist und sich auf den Flügeldecken zehn Streifen befinden. Er ist etwa 1 cm

Verbreitung

Der Käfer ist weltweit verbreitet. Ursprünglich kam er Amerika von wo aus er 1877 nach Europa eingeschleppt wurde.

Nahrung

Der Kartoffelkäfer und seine Larven ernähren sich von Teilen der Kartoffelpflanze . Daher auch der Name "Kartoffelkäfer". Kartoffelkäfer innerhalb kurzer Zeit ganze Felder kahl fressen.

Entwicklung

Die Käfer legen im Juni ihre aus denen schon nach 3 bis 12 die Larven schlüpfen. Die Larven sind rötlich schwarzen Punkten. Nach etwa 2 - 4 kriechen diese in die Erde um sich zu verpuppen. Nach etwa zwei Wochen schlüpfen die Kartoffelkäfer die jeddoch noch mindestens eine im Boden bleiben. Pro jahr gibt es - 2 Käfer generationen . Die Kartoffelkäfer überwintern im Boden.

Literatur

"Welcher Käfer ist das?" Kosmos ISBN 3-440-05728-3



Bücher zum Thema Kartoffelkäfer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kartoffelk%E4fer.html">Kartoffelkäfer </a>