Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. November 2019 

Kaspisches Meer



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bild
Daten
Name: Kaspisches Meer
Lage: westl. Asien
Fläche 371.000 km²
maximale Tiefe: 1.025 m (durchsch. 206 m)
Zuflüsse: Wolga Ural Kura Terek
Abflüsse: abflusslos
Höhe über NN : -28m
Größere Städte am Ufer: Baku Astrachan
Besonderheiten: Erdölförderung fischreich
Das Kaspische Meer (auch Kaspisee ) ist ein Binnensee in Asien ohne natürliche Verbindung zu Ozeanen . Russland Aserbaidschan Iran Turkmenistan und Kasachstan grenzen an das Meer.

Wichtigste Häfen sind

  • Astrachan (Russland)
  • Atyrau (Kasachstan)
  • Aktau (Kasachstan)
  • Turkmenbaschi (Turkmenistan)
  • Babol (Iran) und
  • Baku (Aserbaidschan).

Über die Wolga den Wolga-Don-Kanal und den Don besteht aber eine schiffbare Verbindung zum Asowschen Meer und damit auch zu Schwarzem und Mittelmeer sowie zum Atlantik. Das Kaspische Meer eines der kleinsten auf der Erde; es Eigenschaften eines Meeres und Eigenschaften eines Sees . Die Fläche beträgt 371.000 km² ; damit ist es die größte von umschlossene Wasserfläche der Welt. Die Manytschniederung stellte mal eine natürliche Verbindung zwischem und Schwarzem Meer dar. Unter dem Meeresboden sich große Reserven an Erdöl und Erdgas . Eine kulinarische Spezialität vom Kaspischen Meer der Kaviar .



Bücher zum Thema Kaspisches Meer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kaspischen_Meer.html">Kaspisches Meer </a>