Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Kernreaktion


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Kernreaktion ist ein physikalischer Prozess unter Beteiligung eines oder mehrerer

Arten

Einige Arten von Kernreaktionen :

Formalismus

Um Kernreaktionen zu beschreiben bedient man folgenden Formalismus':

Ausgangskern( Projektil Ejektil)Endkern

(In einer analogen chemischen Gleichung würde schreiben: Ausgangskern + Projektil -> Endkern +

Beispiele:

  • aus einem Atomkern von Silber -107 entsteht unter Einfang eines Neutrons und Aussendung eines γ-Quants Silber-108: 107 Ag(n γ) 108 Ag

  • zwei Helium -3-Kerne verschmelzen zu einem Helium-4-Kern und senden zwei Protonen aus: 3 He( 3 He 2p) 4 He

  • Ein Beryllium-Kern wird durch Einfang eines α-Teilchens zu einem Kohlenstoff -12-Kern und sendet dabei ein Neutron aus: 9 Be(α n) 12 C

Einordnung

Mit der Erforschung von Kernreaktionen befassen sich vor allem die Kernphysik und die Teilchenphysik .



Bücher zum Thema Kernreaktion

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kernreaktion.html">Kernreaktion </a>