Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Kfz-Kennzeichen (Tschechien)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bei den KFZ-Kennzeichen der Tschechischen Republik bezeichnen die ersten zwei oder drei den Ort oder die Provinz. Ausnahme bildet Stadt Prag deren Kennzeichen mit A beginnen.

Die übrigen Kennzeichen (in Klammern die Namen):

Siehe auch: Liste der internationalen Kraftfahrzeugkennzeichen KFZ-Kennzeichen aus anderen Ländern

Mährische Regionen sind in der Liste einem M gekennzeichnet schlesische durch ein S. war früher in eine schlesische Stadt (Schlesisch-Ostrau) eine mährische (Mährisch-Ostrau) geteilt. Iglau liegt in Grenze von Böhmen und Mähren.

  • BE Beraun ( Beroun )
  • BI Brünn-Land ( Brno-město ) M
  • BK Blansko M
  • BM Brünn-Stadt ( Brno-město ) M
  • BN Beneschau ( Benešov )
  • BO Brünn-Land ( Brno-venkov ) M
  • BR Freudenthal ( Bruntál ) M
  • BS Brünn-Stadt ( Brno-město ) M
  • BV Lundenburg ( Břeclav ) M
  • BZ Brünn-Stadt ( Brno-město ) M

  • CB Budweis ( České Budějovice )
  • CE Budweis ( České Budějovice )
  • CH Eger ( Cheb )
  • CK Krumau ( Krumlov )
  • CL Böhmisch-Leipa ( Česká Lípa )
  • CR Chrudim
  • CV Komotau ( Chomutov )

  • DC Teschen ( Děčín )
  • DO Taus ( Domažlice )

  • FI Frýdek-Místek M
  • FM Frýdek-Místek M

  • HB Deutsch-Brod ( Havlíčkův Brod )
  • HK Königgrätz ( Hradec Králové )
  • HO Göding ( Hodonín ) M
  • HR Königgrätz ( Hradec Králové )

  • JC Jitschin ( Jičín )
  • JI Iglau ( Jihlava ) M/B
  • JH Neuhaus ( Jindřichův Hradec )
  • JN Gablonz ( Jablonec )

  • KA Kárviná M
  • KD Kladno
  • KH Kuttenberg ( Kutná Hora )
  • KI Kárviná M
  • KL Kladno
  • KM Kremsier ( Kroměříž ) M
  • KO Kolin ( Kolín )
  • KR Karlsbad ( Karlovy Vary )
  • KT Klattau ( Klatovy )
  • KV Karlsbad ( Karlovy Vary )

  • LB Reichenberg ( Liberec )
  • LI Reichenberg ( Liberec )
  • LN Laun ( Louny )
  • LT Leitmeritz ( Litoměřice )

  • MB Jungbunzlau ( Mladá Boleslav )
  • ME Mělník
  • MO Brüx ( Most )

  • NA Náchod
  • NB Nimburg ( Nymburk )
  • NJ Neujitschin ( Nový Jičín )

  • OC Olmütz ( Olomouc ) M
  • OL Olmütz ( Olomouc ) M
  • OM Olmütz ( Olomouc ) M
  • OP Troppau ( Opava ) M/S
  • OS Ostrau-Stadt ( Ostrava-město ) M/S
  • OT Ostrau-Stadt ( Ostrava-město ) M/S
  • OV Ostrau-Stadt ( Ostrava-město ) M/S

  • PA Pardubitz ( Pardubice )
  • PB Příbram
  • PC Prag-West ( Praha-západ )
  • PE Pilgram ( Pelhřímov )
  • PH Prag-Ost ( Praha-východ )
  • PI Písek
  • PJ Pilsen-Süd ( Plzeň-jih )
  • PM Pilsen-Stadt ( Plzeň-město )
  • PN Pilsen-Stadt ( Plzeň-město )
  • PR Prerau ( Přerov ) M
  • PS Pilsen-Nord ( Plzeň-sever )
  • PT Prachatice
  • PU Pardubitz ( Pardubice )
  • PV Proßnitz ( Prostějov ) M
  • PY Prag-Ost ( Praha-východ )
  • PZ Prag-West ( Praha-západ )

  • RA Rakonitz ( Rakovník )
  • RK Rychnov nad Kněžnou
  • RO Rokytzan ( Rokycany )

  • SM Semily
  • SO Falkenau ( Sokolov )
  • ST Strakonitz ( Strakonice )
  • SU Mährisch-Schönberg ( Šumperk ) M
  • SY Zwittau ( Svitavy ) M

  • TA Tabor ( Tábor )
  • TC Tachau ( Tachov )
  • TP Teplitz-Schönau ( Teplice )
  • TR Trebisch ( Třebič ) M
  • TU Trautenau ( Trutnov )

  • UH Uherské Hradiště M
  • UL Aussig ( Ústí nad Labem )
  • UO Wildenschwert ( Ústí nad Orlici )
  • US Aussig ( Ústí nad Labem )

  • VS Vsetín
  • VY Wischau ( Vyškov ) M

  • ZL Zlín M
  • ZN Znajm ( Znojmo ) M
  • ZR Žďár nad Sázavou M



Bücher zum Thema Kfz-Kennzeichen (Tschechien)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kfz-Kennzeichen_(Tschechien).html">Kfz-Kennzeichen (Tschechien) </a>