Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. September 2014 

Kiewer Rus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Kiewer Rus ( " Rus " von finn. "Ruotsi" = "Ruderer" ) ist ein mittelalterlicher Vorläuferstaat der heutigen Staaten Russland Ukraine und Weißrussland mit Zentrum in Kiew .

Die Kiewer Rus entstand im 9. Jahrhundert aus dem Zusammenschluss der warägischen Herrschaftsgebiete in Osteuropa . Sie erstreckte sich von den großen Ladoga und Nowgorod im Norden bis zu den Außenposten und Tmutorokan im Süden von den alten Galitsch und Isborsk im Westen bis zu Neugründungen Jaroslawl und Murom im Osten.
Dieses frühmittelalterliche Großreich dessen riesiges Gebiet von Ostslawen Finnen und Balten sowie iranischen und turkstämmigen Völkern bewohnt war wurde von den aus Schweden stammenden Warägern oder Rus beherrscht die die Adels- Händler- und bildeten. Die dominierende Sprache und Kultur war die Slawische .
Durch den hauptsächlich auf Byzanz ausgerichteten Handel kam es trotz anfänglicher seitens der Rus zu engen Kontakten mit Byzantinischen Reich die zur christlichen Missionierung und 988 zum Übertritt der Rus zum orthodoxen Glauben führten. So entstand zur 1. aus der Verschmelzung von Skandinaviern und Slawen mit byzantinischer Kultur und Religion das Volk der Russen .
Die Kiewer Fürsten waren hoch angesehen und heirateten in Europa so schlossen sie dynastische Verbindungen unter anderem mit Norwegen Schweden Frankreich England Polen Ungarn Byzanz und dem Deutschen Reich . Eine Blütezeit erreichte die Kiewer Rus den Großfürsten Wladimir I. (dem Heiligen) ( 978 - 1015 ) und Jaroslaw Mudry (dem Weisen) ( 1019 - 1054 ). Nach dem Tod des mächtigen Großfürsten Wladimir Monomach ( 1125 ) der die zerstrittenen russischen Fürsten noch einen konnte kam es 1132 bis 1134 zum Bürgerkrieg. Danach zerfiel das Reich andauernde Erbfolgestreitigkeiten in unabhängige Teilfürstentümer. Diese Teilfüstentümer jedoch weiterhin alle von Fürsten aus dem der Rurikiden regiert. Den ab 1223 einfallenden Mongolen fiel es dadurch aber leicht die russischen Fürstentümer nacheinander zu unterwerfen.

Zeittafel der Geschichte der Kiewer Rus

  • c.a. 750 : Skandinavische Siedlung in Staraja ( Alt ) Ladoga
  • c.a. 838 : Entstehung eines Rus -Staates am Dnjepr angeführt von einem Rus- Khagan
  • 844 : Ibn Chordadhbeh schreibt nieder dass die "Eunuchen männliche Sklaven weibliche Sklaven Biber- und sowie andere Pelze" verkaufen
  • 854 - 856 : Wahrscheinliche Ankunft von 'Fürst' Rurik aus Skandinavien in Rurikowo Gorodischtsche
  • c.a. 858 : Rurik erobert das Gebiet um Kiew das zuvor unter magyarischer und chasarischer Oberherrschaft stand
  • 859 : Laut Nestorchronik erheben die Waräger Zins von den Slawen Finnen und Esten
  • 860 : Erster Angriff der Rus auf Konstantinopel (Byzanz)
  • 862 : Laut Nestorchronik kommt es zu Kämpfen zwischen Einheimischen Warägern die zur Vertreibung der Waräger führen. reist eine Delegation der Slawen Finnen und nach Schweden und lädt die warägischen Rus dazu über die zerstrittenen Stämme zu herrschen
  • 864 - 883 : Rus überfallen und plündern islamische Städte Kaspischen Meer
  • 865 : Erneuter Angriff der Rus auf Byzanz
  • c.a. 868 : Rus übernehmen Kontrolle über die slawische Stadt Kiew
  • 882 : Oleg/Helgi wird Fürst von Kiew Gründung Kiewer Rus durch die Vereinigung der Warägerherrschaften Norden (um Nowgorod ) mit denen im Süden (um Kiew )
  • 907 - 913 : Rus Feldzüge gegen das Byzantinische Reich sowie gegen islamische Länder
  • 907 : Flottenangriff der Rus auf Konstantinopel der Kaiser zahlt Tribut und bietet Handelsprivilegien an
  • 920 : Der arabische Handelsreisende Ibn Fadlan trifft die Rus in Bolgar an Wolga und schreibt seinen berühmten Bericht über Rus-Wikinger
  • c.a. 930 : Igor Fürst der Wolga-Rus übernimmt Herrschaft Kiew
  • 944 : Friedensvertrag zwischen der Kiewer Rus und Byzantinischen Reich
  • c.a. 945 : Olga wird Fürstin von Kiew
  • 955 : Swjatoslaw der Sohn von Igor/Ingvarr und Olga/Helga sich taufen
  • 957 : Taufe von Fürstin Olga
  • 965 : Die Rus unter Swjatoslaw zerstören die Festung Sarkel und Itil die Hauptstadt des Chasarenreichs überfallen islamische Gebiete erobern Küstengebiete an Ostsee und führen Krieg gegen die Wolga-Bulgaren um die östlichen Handelswege in den Orient unter ihre Kontrolle zu bekommen
  • 967 - 969 : Rus Feldzug unter Swjatoslaw quer durch ganzen Balkan . In Thrakien nimmt Swjatoslaw 80 Städte ein und sich den Zarentitel des bulgarischen Herrschers zu der zum Vasall des Großfürsten degradiert wurde
  • 969 : Rus unterwerfen die Chasaren
  • 971 : Swjatoslaw trifft an der Donau mit dem byzantinischen Kaiser Johannes Tsimiskes zusammen und schließt mit ihm einen der ihn zum Verzicht auf Bulgarien und Rückkehr in sein Reich verpflichtet. Der byzantinische Chronist Leo Diaconus schreibt daraufhin sein berühmtes von Swjatoslaw nieder ('blond blauäugig Schnurrbart rasiertes bis auf eine Haarlocke')
  • 972 : Swjatoslaw wird auf dem Rückweg in Reich an den Dnjepr-Stromschnellen von Petschenegen getötet
  • 972 - 980 : Jaropolk ist Fürst von Kiew
  • 980 - 982 : Wladimir Swjatoslawitsch wird Großfürst von Kiew und schlägt Aufstände slawischer nieder
  • 987 : Wladimir Swjatoslawitsch lässt sich von byzantinischen in Kiew taufen. Daraufhin heiratet er die purpurgeborene byzantinische Prinzessin Anna. Damit wurde dem der Rus als bis dato einzigem europäischen die Ehre zu Teil eine Tochter eines von Byzanz zu ehelichen. Dem deutschen Kaiser Otto III. wurde diese Ehre kurz zuvor verwehrt
  • 988 : Großfürst Wladimir I. (der Heilige) bekehrt Rus zum orthodoxen Glauben. In Kiew werden heidnische Tempel und slawische Götzenbilder in den Dnjepr geworfen auch: Slawische Mythologie )
  • 990 - 1015 : Krieg zwischen der Rus und den
  • 1024 : Schlacht von Listwen: Im Kampf der Wladimirs um die Nachfolge unterliegt Jaroslaws Warägertruppe unter Jakun den slawischen Kontingenten seines Bruders Mstislaw

Literatur

  • "Altrusslands Anfang" von Gottfried Schramm ISBN 3793092682
  • "Wladimir. Roman über die Kiewer Rus." (historischer von Semen Skljarenko ISBN 3373003369
  • "The Emergence of Rus 750-1200" (engl.) von Franklin und Jonathan Shepard ISBN 058249091X
  • "Armies of medieval Russia 750-1250" (engl.) von Nicolle und Angus McBride ISBN 1855328488

Siehe auch: Gardarike Geschichte Russlands Geschichte Weißrusslands Geschichte der Ukraine



Bücher zum Thema Kiewer Rus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kiewer_Rus.html">Kiewer Rus </a>