Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Januar 2020 

Kilimandscharo


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Kilimandscharo (1939)

Der Kilimandscharo (auch Kilimanjaro Kaiser-Wilhelms-Spitz) ist der höchste Afrikas. Er hat eine Höhe von 5.895 Metern ü. NN und liegt im Nordwesten Tansanias an der Grenze zu Kenia . Der Kilimandscharo ist vulkanischen Ursprungs und seine Spitze bildet der Vulkan Kibo . Er ist nicht nur der höchste Afrikas sondern auch der höchste freistehende Berg Erde . Außerdem trägt er den einzigen zur zurückweichenden Gletscher Afrikas. Die anderen beiden Spitzen sind erloschene Vulkane : der Mawensi mit 5.149 Metern und der Shira.

Tourismus

Als erster nachweisbar bestieg der Deutsche Hans Meyer im Jahre 1889 den Gipfel. Jährlich klettern ungefähr 15.000 den Berg von denen aber nur 40 den Gipfel erreichen. Die am häufigsten benutzten sind die Marangu und die Machame Route. in der Nähe befindet sich der Kilimanjaro Airport.

Literatur

Am Fuße des Berges schrieb Ernest Hemingway seinen Roman Schnee am Kilimandjaro .

Weblinks



Bücher zum Thema Kilimandscharo

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kilimandscharo.html">Kilimandscharo </a>