Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 30. September 2014 

Kingmanriff



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Flagge Wappen
Wahlspruch : In God we trust
Amtssprache Englisch
Staatsform nichtinkorpor. US-Territorium
Staatsoberhaupt George W. Bush
Fläche 1 km²
Einwohnerzahl unbewohnt
Geografische Lage 6° 24' N 162° 24' W
Zeitzone GMT -11:00h
Code UM (Amerikanisch-Ozeanien)

Das Kingmanriff ist ein Riff im Nordpazifik und gehört als nichtinkorporiertes Territorium zum der USA .

Geschichte

Der amerikanische Kapitän E. Fanning entdeckte Kingmanriff 1798. Namensgeber ist jedoch der Seeoffizier Kingman der dem Korallenriff 1853 einen Besuch Die USA annektierten es 1922 und gaben zwölf Jahre später den Status eines Marinereservats. geschützte Lagune diente ihnen 1937/1938 als Zwischenstation für Flugboote zwischen Hawaii und Amerikanisch-Samoa . Aufgrund seiner besonders vielfältigen maritimen Flora und Fauna - laut Ökologen es 168 verschiedene Fischarten und 102 Korallenspezies wurde es 2001 zum Naturschutzgebiet erklärt.

Geographie und Klima

Bedingt durch die geringe Größe sowie Überflutung des dreiecksförmigen Korallenriffs existiert weder eine noch lassen sich natürliche Ressourcen finden der ist komplett unfruchtbar. Der höchste Punkt befindet östlich einen Meter über dem Meeresspiegel . Bei günstigen Verhältnissen kann die Küstenlinie drei Kilometer lang werden. Es herrscht tropisches Klima das jedoch wesentlich von den Winden beeinflusst wird.

Verwaltung

Für jegliche Verwaltungsaufgaben ist die US- Marine zuständig die ihre Aufgaben von Washington D.C. aus wahrnimmt. Die Gesetze und Hoheitszeichen Vereinigten Staaten besitzen somit unumschränkte Gültigkeit. Der wird generell kein Zutritt (es sei denn Sondergenehmigung liegt vor) zum Riff gewährt ein wäre entweder mit einen Flugzeug das in tiefen inneren Lagune landet oder einem Schiff am küstennahen Ankerplatz anlegt möglich.



Bücher zum Thema Kingmanriff

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kingmanriff.html">Kingmanriff </a>