Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. November 2014 

Kirow Ballett


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Kirow Ballett ist eine weltberühmte russische Ballettkompanie.

Das ursprünglich kaiserliche Ballett des Mariinskij Theaters wurde 1935 in Ballett umbenannt. Seit 1991 ist die offizielle Sankt Petersburg Mariinskij Ballett . Für Tourneen hat man jedoch den Namen Kirow Ballett beibehalten.

Ende des 19. Jh. Erlebte das in Sankt Petersburg eine Blütezeit. Unter der Leitung von Petipa wurde unter anderem Dornröschen (1890) und Schwanensee (1895) beide zur Musik von Peter Tschaikowsky uraufgeführt.

Nach der Oktoberrevolution von 1917 ging es mit der Kompanie bergab. Ballettmeisterin Agrippina Vaganova gelang es die Traditionen Lehrmethoden zu erhalten. Ihre Arbeit war der für die Ballettausbildung in der Sowjetunion .

Während des Kalten Krieges hatte die Kompanie das Problem dass wieder Tänzer von Tourneen durch das westliche nicht zurückkehrten. Dazu gehörten Rudolf Nurejew Natalia Makarova und Michail Barischnikow .



Bücher zum Thema Kirow Ballett

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kirow_Ballett.html">Kirow Ballett </a>