Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Klagemauer


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Klagemauer in Jerusalem ist das bedeutendste Heiligtum des Judentums .

Sie stellt die frühere Westmauer des Tempels dar der sich an dieser Stelle Der unter Salomo gebaute erste Tempel war bereits 587 v. Chr. von den Babyloniern zerstört worden. Nach der Besetzung Jerusalems die Perser konnte an der selben Stelle um 515 v. Chr. ein schlichterer (der zweite) Tempel neu werden der um 20 v. Chr. unter König Herodes dem Großen prachtvoll ausgebaut und von den Römern 70 n. Chr. zerstört wurde. Am Ort des eigentlichen erheben sich heute die Al-Aqsa-Moschee und der Felsendom die Jerusalem zur drittheiligsten Stadt des Islam machen den Tempelberg für die Religionsausübung der Juden aber

Die Klagemauer wird von den Juden Westliche Mauer genannt da sie die Westmauer des war. Sie ist etwa 400 Meter lang 18 Meter hoch. Heute pilgern täglich viele an die Klagemauer um zu beten. Viele auch aufgeschriebene Gebete in die Ritzen und der Mauer. Sie stellt für viele Juden Symbol für den Rest des ungebrochenen Bundes mit dem jüdischen Volk dar.



Bücher zum Thema Klagemauer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Klagemauer.html">Klagemauer </a>