Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Klassizismus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Der Klassizismus ist eine Epoche der Kunstgeschichte zur Zeit der Klassik im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert . In Frankreich heißt diese Epoche Empire-Stil.

Inhaltsverzeichnis

Charakteristik

Gegenüber dem vorangegangenen Rokoko zeichnet sich der Klassizismus durch eine zu geradlinigen Formen mit einer stärkeren Anlehnung klassisch-antike Formen aus.

Der Klassizismus kommt in der Baugeschichte in der Malerei zur Geltung.

Bekannte Vertreter des Klassizismus

Baugeschichte


Malerei

Bildhauerei

Im späten 18. Jahrhundert galt der Klassizismus mit fast puritanischen zur Vereinfachung als Gegenmodell zur Barocken "Verschwendungssucht" mit dem Feudalismus assoziiert wurde. Den Übergang bildet der in dem die spätbarocken Formen noch andeutungsweise Ab den 1790er Jahren galt er als der "Stil Revolution" vor allem in der Architektur wo Formen bevorzugt werden. Mit der Vereinnahmung der durch Napoleon kommt es dann zum dekorativeren Empirestil der sich mit dem Kaiser über Westeuropa ausbreitet. Auch Jacques-Louis David der Begründer des Klassizismus in der wird zum Anhänger der Revolution und dann für den er eine Art Hofmaler wird.

Die Architektur und Malerei des Biedermeier stellt demgegenüber eine weitere Wendung ins dar die gleichwohl keine grundsätzliche ästhetische Abwendung In der Malerei hält sich diese Ästhetik in die 1870er Jahre in der Architektur wird sie in der ersten Jahrhunderthälfte durch alternative Bauformen frühesten von der Neugotik in Frage gestellt die mit dem Bürgertum assoziiert wird. Paul Wilhelm Eduard Sprenger der wichtigste Repräsentant der klassizistischen Architektur Österreich wurde geradezu als Metternich der Architektur" bezeichnet.

In der Mitte des 20. Jahrhunderts lehnte sich die Architektur teilweise wieder klassizistische Formen an man spricht hier von Neoklassizismus .

Beispiel:
http://www.schloss-kroennevitz.de



Bücher zum Thema Klassizismus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Klassizismus.html">Klassizismus </a>