Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 1. November 2014 

Klaus Schütz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Klaus Schütz (* 17. September 1926 in Heidelberg ) ist ein deutscher Politiker ( SPD ).

Vom 19. Oktober 1967 bis zum 2. Mai 1977 war er Regierender Bürgermeister von Berlin .

Schütz trat die Nachfolge von Heinrich an der nach dem Tod des Studenten Ohnesorg beim Besuch des Schah von Persien war.

Vom 1.11.1967 bis zum 31.10.1968 war Präsident des Bundesrates.

Nachdem die SPD 1971 unter seiner noch die absolute Mehrheit verteidigen konnte (50 % der Stimmen) wurde die CDU 1975 stärkste Kraft (43 9%) vor der SPD 6%). Zusammen mit der FDP (8 1 reichte es für eine sozialliberale Koalition. Nach Finanzskandalen trat Schütz zugunsten seines Senators für Dietrich Stobbe zurück.

{{Navigationsleiste_Regierender_Bürgermeister_von_Berlin}}



Bücher zum Thema Klaus Schütz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Klaus_Sch%FCtz.html">Klaus Schütz </a>