Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 22. November 2014 

Klaus Schulze


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Klaus Schulze (* 4. August 1947 in Berlin) ist ein deutscher Pionier Elektronischen Musik .

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Klaus Schulze war zunächst Schlagzeuger der Krautrockband Psy Free mit Alex Conti . wurde er allerdings immer noch als Schlagzeuger Tangerine Dream um Edgar Froese und wirkte an deren erstem Album Meditation" mit. Durch Edgar Froese lernte er über elektronische Klangerzeugung und gründete seine eigene Ash Ra Tempel. Auch von dieser trennte sich jedoch da es kaum möglich war dem damaligen elektronischen Equipment live aufzutreten. Er sich ganz der Komposition von atmosphärischen Klangteppichen "Timewind" "Moondawn" oder auch "Mirage - Eine Winterlandschaft" mit denen er zu einem der Wegbereiter der elektronischen Musik wurde. Zusammen mit Dream u.a. zählt er zur sogenannten "Berliner die sich durch lange hypnotische Tracks und Anspruch auszeichnet. 1977 gründete Klaus Schulze sein eigenes Plattenlabel Communication. Da ihm sein vorheriges Label vertraglich hatte auf einem anderen Label unter seinem zu produzieren musste er von da an unter dem Pseudonym Richard Wahnfried produzieren.

Wichtige Einflüsse sind für Schulze Richard Wagner und Pink Floyd . Auch Schriftsteller wie Nietzsche Georg Trakl und Frank Herbert ("Dune") und deren Werke werden von thematisiert und vertont.

Diskographie

Solo Alben

  • 1972 - Irrlicht
  • 1973 - Cyborg
  • 1974 - Blackdance
  • 1975 - Picture Music
  • 1975 - Timewind
  • 1976 - Moondawn - The Original Master
  • 1976 - Moondawn
  • 1977 - Body Love (Soundtrack)
  • 1977 - Mirage
  • 1977 - Body Love Vol. 2
  • 1978 - "X"
  • 1979 - Dune
  • 1980 - ...Live... (Live)
  • 1980 - Dig it
  • 1981 - Trancefer
  • 1983 - Audentity
  • 1984 - Angst (Soundtrack)
  • 1985 - Inter*Face
  • 1986 - Dreams
  • 1988 - En=Trance
  • 1990 - Miditerranean Pads
  • 1990 - The Dresden Performance (Live)
  • 1991 - Beyond Recall
  • 1992 - Royal Festival Hall Vol. 1
  • 1992 - Royal Festival Hall Vol. 2
  • 1993 - The Dome Event (Live)
  • 1994 - Le Moulin de Daudet (Soundtrack)
  • 1994 - Goes Classic
  • 1994 - Totentag (Opera)
  • 1994 - Das Wagner Desaster - Live (Live)
  • 1995 - In Blue
  • 1996 - Are You Sequenced?
  • 1997 - Dosburg Online
  • 2001 - Live @ KlangArt 1 (Live)
  • 2001 - Live @ KlangArt 2 (Live)
  • 2003 - Andromeda (Promo CD)
  • 2004 - Ion (Promo CD)

Wahnfried Alben

  • 1979 - Time Actor
  • 1981 - Tonwelle
  • 1984 - Megatone
  • 1986 - Miditation
  • 1994 - Trancelation
  • 1996 - Trance Appeal
  • 1997 - Drums 'n' Balls (The Gancha

Einzelne Liedveröffentlichungen

'Dark Side of the Moog' Serie

  • 1994 - The Dark Side Of The
  • 1994 - The Dark Side Of The 2
  • 1995 - The Dark Side Of The 3
  • 1996 - The Dark Side Of The 4
  • 1996 - The Dark Side Of The 5
  • 1997 - The Dark Side Of The 6
  • 1998 - The Dark Side Of The 7
  • 1999 - The Dark Side Of The 8
  • 2002 - The Dark Side Of The 9

Sampler

Zusammen mit anderen Künstlern

  • 1970 - Electronic Meditation (mit Tangerine Dream )
  • 1971 - Ash Ra Tempel (mit Ash Tempel)
  • 1973 - Join Inn (mit Ash Ra
  • 1973 - Tarot (mit Walter Wegmüller)
  • 1973 - Lord Krishna von Goloka (mit Golowin)
  • 1974 - The Cosmic Jokers (mit The Jokers)
  • 1974 - Planeten Sit In (mit The Jokers)
  • 1974 - Galactic Supermarket (mit The Cosmic
  • 1974 - Sci Fi Party (mit The Jokers)
  • 1974 - Gilles Zeitschiff (mit The Cosmic
  • 1976 - Go (mit Stomu Yamash'ta)
  • 1976 - Go Live From Paris (mit Yamash'ta)
  • 1977 - Go Too (mit Stomu Yamash'ta)
  • 1983 - Dziekuje Poland (Live mit Rainer
  • 1984 - Aphrica (mit Rainer Bloss und Fuchs)
  • 1984 - Drive Inn (mit Rainer Bloss)
  • 1984 - Transfer Station Blue (mit Michael und Kevin Shrieve)
  • 1987 - Babel (mit Andreas Grosser)
  • 2000 - Friendship (mit Ash Ra Tempel)
  • 2000 - Gin Rosé at the Royal Hall (mit Ash Ra Tempel)

Weblinks



Bücher zum Thema Klaus Schulze

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Klaus_Schulze.html">Klaus Schulze </a>