Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 19. November 2019 

Klaus von Klitzing


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Klaus von Klitzing (* 26. Juni 1943 in Schroda/ Posen ) ist ein deutscher Physiker .

Klitzing erhielt 1985 den Nobelpreis für Physik "für die Entdeckung des so genannten Hall-Effekts " im Grenobler Hochfeld-Magnetlabor am 4. Februar 1980

Bis 1980 war er an der Universität Würzburg dort schrieb er 1972 seine Doktorarbeit zum Thema "Galvanomagnetische Eigenschaften von Tellur starken Magnetfeldern".

Von 1980 - 1984 war er Professor an der Technischen Universität München. Seit 1985 ist er Direktor am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung in Stuttgart .

Von Klitzing ist ein leidenschaflicher Werber die Grundlagenforschung und versucht immer wieder Neugier und für die Physik zu wecken.

Siehe auch Hall-Effekt Quanten-Hall-Effekt



Bücher zum Thema Klaus von Klitzing

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Klaus_von_Klitzing.html">Klaus von Klitzing </a>