Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Papst Klemens XI.


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Giovanni Francesco Albani (* 22. Juli 1649 in Urbino; † 19. März 1721 ) war unter dem Namen Klemens XI. Papst von 1700 bis 1721 .

Giovanni Francesco Albani studierte in Rom alte Sprachen und Rechtswissenschaften . Papst Innozenz XI. ernannte ihn zum Sekretär der Breven. Jahr 1690 wurde er Kardinaldiakon .

Am 23. November 1700 wurde Giovanni Francesco Albani zum neuen gewählt.

Im Streit um die spanische Erbefolge Frankreich und Österreich vertrat er die Seite des französischen Königs Ludwig XIV. der seinem Enkel Philipp V. von Bourbon auf den spanischen Thron geholfen hatte.

Kaiser Joseph I. hatte 1706 Parma und Piacenza besetzen lassen. Im Jahr 1708 rückten die kaiserliche Truppen sogar in Kirchenstaat ein und näherten sich der Stadt Rom . Klemens XI. mußte daraufhin am 15. Januar 1709 einen Vertrag mit Kaiser Joseph I. schließen. In Vertrag verpflichtete er sich Karl VI. den Bruder von Kaiser Joseph I. als rechtmäßigen König von Spanien anzuerkennen sowie diesem als Lehn das Königreich Neapel zu geben.

Wie es zu erwarten war brach Philipp V. von Bourbon darauf den Kontakt zu Klemens XI. 1713 / 1714 wurde der Rastatter Frieden geschlossen und Philipp V. von Bourbon nachdem er auf die französische Erbfolge für und seine Nachkommen verzichtet hatte König von

Ohne Rücksicht auf Klemens XI. zu wurde im Frieden von Utrecht dem Herzog Viktor Amadeus von Savoyen das Königreich Sizilien zugesprochen. Das Königreich Sizilien war jedoch über 500 Jahren ein päpstliches Lehen gewesen. dann Viktor Amadeus auch die kirchlichen Rechte Königs von Sizilien beanspruchte verhängte Klemens XI. Interdikt über Sizilien. Ein Ende fand dieser im Jahr 1718 als Spanien das Königreich erwarb.

Als sich der Kurfürst Friedrich III. von Brandenburg am 18. Januar 1701 in Königsberg selbst zum König von Preußen krönen ließ erhob Klemens XI. dagegen da Preußen nur Ordensland war. Für Klemens bliebt Friedrich III. zeitlebens nur der Markgraf von Brandenburg .


Vorgänger:
Innozenz XII.
Liste der Päpste
Päpste namens Klemens
Nachfolger:
Innozenz XIII.



Bücher zum Thema Papst Klemens XI.

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Klemens_XI..html">Papst Klemens XI. </a>