Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. November 2014 

Kloake (Biologie)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Kloake ist der gemeinsamen Körperausgang für Geschlechtsorgane Harnleiter und Darm . Sie ist mit Ausnahme der meisten Säugetiere und einiger Reptilien bei den meisten an Land lebenden Wirbeltieren vorhanden.

Unter den Säugetieren haben beispielsweise der Biber und einige Tenreks eine sekundäre Kloake von einer Anpassung an ein Leben im herrühren kann. Bei den Kloakentieren ( Monotremata ) dagegen stellt die Kloake ein ursprüngliches dar das sie von den Beuteltieren und den höheren Säugetiereen unterscheidet und ihnen ihren wissenschaftlichen Namen hat.

Auch die Knochenfische haben keine Kloake sondern eine eigene für Geschlechtsprodukte.



Bücher zum Thema Kloake (Biologie)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kloake_(Biologie).html">Kloake (Biologie) </a>