Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 28. Januar 2020 

Klub (Politik)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Klub ist in der österreichischen Politik eine Gruppe von Abgeordneten im Nationalrat .

Die Abgeordneten können sich zusammenschließen um Arbeit zu erleichtern. Theoretisch können mindestens fünf einen Klub gründen praktisch erfolgt die Gründung Klubs von Mitgliedern gleicher Parteien. Es wäre möglich einen Klub innerhalb eines Klubs (z. den Klub der Wiener Sozialdemokraten innerhalb der SPÖ ) zu bilden.

Klubs nehmen im österreichischen Parlamentarismus eine wichtige Rolle ein: sie dürfen stellen Klubs haben das Recht in der des Nationalrats vertreten zu sein und sie eine dringliche Anfrage an ein Regierungsmitglied stellen.

Der Vorsitzende eines Klubs heißt Klubobmann .

Das Äquivalent zum Klub in der Politik ist die Fraktion das Äquivalent zum Klubobmann der Fraktionsvorsitzende.



Bücher zum Thema Klub (Politik)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Klub_(Politik).html">Klub (Politik) </a>