Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Knüllgebirge


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Knüllgebirge gelegentlich auch nur der "Knüll" genannt ein Gebirge in Nordhessen .

Es liegt südlich von Kassel . Die höchsten Erhebungen sind mit 636 der Eisenberg und Knüllköpfchen mit 634 Metern. Grenzen bilden Fluss- bzw. Bachläufe: die Fulda im Osten die Schwalm im Norden die Eder im Westen und die Jossa im Süden. Das Knüllgebirge ist dünn und stark bewaldet. Es wurde dort das Landschaftsschutzgebiet Knüllwald eingerichtet.

Das Knüllgebirge ist magmatischen Ursprungs. Die ragen aus einem Sockel aus Buntsandstein heraus.

Weblinks



Bücher zum Thema Knüllgebirge

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kn%FCll.html">Knüllgebirge </a>