Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 6. April 2020 

Kokon


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Kokon (franz. spr. -óng) ist ein Gehäuse die Larven verschiedener Insekten besonders die Raupen der Schmetterlinge anfertigen um sich darin zu verpuppen. verwenden dazu einen Saft welcher aus den als Flüssigkeit austritt an der Luft aber schnell zu Fäden erstarrt die von der versponnen werden. Die Kokons der Seidenraupen liefern die Seide . Auch gewisse Käfer Spinnen und Würmer einen Kokon zur sicheren Unterbringung ihrer Eier.

Quelle

Meyers Konversationslexikon 1889



Bücher zum Thema Kokon

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kokon.html">Kokon </a>