Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. April 2014 

Koloskopie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Koloskopie (Darmspiegelung) dient der Untersuchung des Dickdarmes und meistens auch der letzten Zentimeter Dünndarmes .

Dabei wird nach einer Sedierung zunächst der Enddarm ausgetastet anschließend das Koloskop unter Sicht mit Begradigungs- oder Umlagerungsmanövern bis der Beginn des Dickdarmes (Kolon) bzw. letzte Teil des Dünndarmes (terminales Ileum) erreicht Beim Zurückzug des Koloskops wird dann mittels der Darm zur Entfaltung der Schleimhaut erweitert sorgfältig inspiziert. Dabei können Entzündungen Engstellen Aussackungen und sogenannte Polypen entdeckt werden. Polypen können im Laufe Jahre zu Dickdarmkrebs werden und sollten deshalb im Rahmen von Vorsorge-Koloskopien) entfernt werden. Auch Blutungen endoskopisch behandelt werden.

Siehe auch: Magenspiegelung - Rektoskopie - Gastroenterologie



Bücher zum Thema Koloskopie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Koloskopie.html">Koloskopie </a>