Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 19. Juni 2018 

Kolumbien


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

---Sidenote START---
(Details) (Details)
Wahlspruch : "Libertad y Orden"
span. "Freiheit und Ordnung"
Amtssprache Spanisch
Hauptstadt Santa Fe de Bogotá
Staatsform Präsidialrepublik
Präsident Alvaro Uribe Velez
Fläche 1.138.910 km²
Einwohnerzahl 41.008.227 (Stand 2002)
Bevölkerungsdichte 36 Einwohner pro km²
Währung Peso
Zeitzone UTC -5
Nationalhymne Oh Gloria Inmarcesible!
Kfz-Kennzeichen CO
Internet-TLD .co
Vorwahl +57
Die Republik Kolumbien ( spanisch República de Colombia ) ist ein Staat im nördlichen Teil Südamerika und grenzt an Brasilien Peru Ecuador Venezuela und Panama . Kolumbien liegt am Pazifischen Ozean und an der Karibik .

Die Bevölkerung gehört überwiegend der katholischen Glaubensrichtung an.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Südamerika bei 4° 00' Nord und 72° West.

Geographie

Siehe auch: Städte in Kolumbien

Geschichte

Als um das Jahr 1500 die ersten spanischen Entdecker in das strömten fanden sie das Volk der Chibcha welche in der Folge unterjocht und bezwungen Die Spanier erbauten einige Siedlungen welche in Provinzen aufgingen aus denen sich das Neugranada entwickelte. Kolumbien ist einer der Staaten durch den Zerfall Großkolumbiens im Jahr 1830 entstand (andere sind Ecuador Bolivien Panamá und Venezuela .

Kolumbien gehört zu der 1969 gegründeten Andengemeinschaft die seit 1995 eine Freihandelszone zwischen den Mitgliedsstaaten aufgebaut hat.

Seit Jahrzehnten dauert nun schon der Bürgerkrieg in Kolumbien an.

Der von Präsident Alvaro Uribe begonnene Friedensprozess mit den Paramilitärs droht zu Scheitern. Ein Grund dafür das spurlose Verschwinden des Gründers der Paramilitärs Castano. Ein anderer die Forderung der Paramilitärs ihre Taten einschließlich des Drogenhandels nicht bestraft und ausgeliefert zu werden.

Administratives System:

Das Land ist unterteilt in 32 (departamentos) und ein Hauptstadtgebiet (distrito capital). Diese
Provinz (departamento) Hauptstadt (capital)
Amazonas Leticia
Antioquia Medellin
Arauca Arauca
Atlántico Barranquilla
Bogotá - Distrito Capital
Bolívar Cartagena
Boyacá Tunja
Caldas Manizales
Caquetá Florencia
Casanare Yopal
Cauca Popayan
Cesar Valledupar
Chocó Quibdo
Córdoba Monteria
Cundinamarca Bogotá
Guainía Puerto Inirida
Guaviare San Jose del Guaviare
Huila Neiva
La Guajira Riohacha
Magdalena Santa Marta
Meta Villavicencio
Nariño Pasto
Norte de Santander Cúcuta
Putumayo Mocoa
Quindío Armenia
Risaralda Pereira
San Andrés und Providencia San Andrés
Santander Bucaramanga
Sucre Sincelejo
Tolima Ibagué
Valle del Cauca Cali
Vaupés Mitú
Vichada Puerto Carreño

Kunst und Kultur

Feiertage
Datum Name Deutscher Name Anmerkungen
20. Juli Día de la Independencia Tag der Unabhängigkeit Nationalfeiertag

Weblinks

Siehe auch: Britisch-Kolumbien District of Columbia



Bücher zum Thema Kolumbien

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kolumbien.html">Kolumbien </a>