Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Komintern


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Komintern ( Kommunistische Internationale auch Dritte Internationale ) war ein internationaler Zusammenschluss kommunistischer Parteien (KP's) zu einer Weltpartei.

Gegründet wurde die Komintern am 4. März 1919 in Moskau auf Initiative der Russischen Kommunistischen Partei Bolschewiki ) als Fortsetzung der Zimmerwalder Konferenz. Am nahmen insgesamt 35 Delegierte teil darunter unter alleine fünf aus Russland ( Bucharin Tschitscherin Lenin Trotzki und Sinowjew) Hugo Eberlein von der KPD und Stange von der Norwegischen Arbeiterpartei

Ausschlaggebend für die Gründung war einerseits Vorstellung die sozialistische Arbeiterrevolution könnte sich in ganz Europa Aber auch das Kapitulieren der sozialdemokratischen Sozialistische Internationale (auch Zweite Internationale) vor dem Imperialismus was sich durch die Unterstützung der durch die Sozialdemokratie im Ersten Weltkrieg ausdrückte und das Abwürgen von Arbeitermassenbewegungen Parteien der Zweiten Internationale sowie die Abkehr Marxismus und insbesondere das Verwerfen der marxistischen waren die Motive eine neue Internationale zu

Die Kommunistische Internationale hat die Geschichte ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entscheidend mitgeprägt wurde jedoch bereits in 1920er Jahren mit der Machtübernahme durch Stalin vermehrt zu einem Instrument sowjetischer Aussenpolitik trotzkistischer Kritik: Arbeiterstaat und repressiver bürokratischen Staatskapitalismus ). Die Politik der Komintern und der Kommunistischen Parteien wurde nach wirtschaftlichen und geopolitischen Moskaus gerichtet unter besonderer Berücksichtigung des Kampfes den Faschismus (Stichwort: Volksfrontpolitik). Als Beispiele kann der Spanische Bürgerkrieg genannt werden in dem die Internationalen Brigaden zum Einsatz kamen. Die Ereignisse wurden eindrücklich in der Literatur beschrieben unter anderem George Orwells Bericht Mein Katalonien .

Am 23. Mai 1943 wurde die Komintern durch Stalin aufgelöst anschliessend durch die Kominform (Kommunistisches Informationsbüro) ersetzt.

Weblinks



Bücher zum Thema Komintern

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Komintern.html">Komintern </a>