Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Kompositum (Entwurfsmuster)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das in der Softwareentwicklung eingesetzte Entwurfsmuster Kompositum (engl. Composite) wird angewendet um Teil-Ganzes-Hierarchien repräsentieren indem Objekte zu Baumstrukturen zusammengefügt werden. Grundidee des Kompositionsmusters (Composite-Pattern) ist in einer Klasse sowohl primitive Objekte also auch ihre zu repräsentieren. Somit können sowohl einzelne Objekte auch ihre Kompositionen einheitlich behandelt werden.

Ein typischer Anwendungsfall sind graphische Zeicheneditoren denen z.B. Linien und Text zu komplexeren zusammengefügt werden.

Das Kompositionsmuster ist eines der sogenannten (siehe Viererbande (Softwareentwicklung) ).



Bücher zum Thema Kompositum (Entwurfsmuster)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kompositum_(Entwurfsmuster).html">Kompositum (Entwurfsmuster) </a>