Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. April 2014 

Kontrolle


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter Kontrolle versteht man den Vergleich zwischen Ist-Zustand Sache und deren Soll-Zustand.

Im erweiterten Sinn wird darunter auch

  • Alle Maßnahmen welche einen abweichenden Ist-Zustand dem zuführen. Dieser Vorgang wird regeln genannt in der Umgangssprache jedoch häufig kontrollieren .
  • In der Soziologie : Die Ausübung oder die Androhung von repressiven Maßnahmen um bestimmte Verhaltensweisen zu erzwingen oder zu unterbinden.

Beispiele:

Im eigentlichen Sinn

  • Ein Mathematiker kontrolliert das Ergebnis seiner Rechnung
  • Ein Thermostat kontrolliert die Raumtemperatur
  • Ein alkoholisierter Autofahrer verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Im erweiterten Sinn

  • Eine Regierung kontrolliert die Staatsgeschäfte.
  • Ein Lehrer hat seine Schulklasse unter Kontrolle .
  • Ein Schaffner kontrolliert die Fahrkarten der Passagiere.
  • Ein Lehrer kontrolliert ob seine Schüler ihre Hausaufgaben erledigt
  • Die Polizei führt Verkehrskontrollen durch um beispielsweise Autofahrer zu stoppen.

Siehe auch: Überwachung

Berühmtes Zitat von Lenin : " Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser."



Bücher zum Thema Kontrolle

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kontrolle.html">Kontrolle </a>