Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 27. Juni 2017 

Konzentrationslager


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Konzentrationslager kurz KZ (während der Zeit des Nationalsozialismus mit KL abgekürzt) sind eine Form von Gefangenenlagern. lassen sich in Arbeitslager und Vernichtungslager einordnen. Einige Kriegsgefangenenlager und Flüchtlingslager werden ebenfalls unter diesem Oberbegriff genannt. als Konzentrationslager bezeichneten Einrichtungen weisen eklatante Verstöße die Menschenrechte auf.

Seit dem Zweiten Weltkrieg verbindet man den Begriff Konzentrationslager mit und Judenverfolgung mit Holocaust und Shoa während der Zeit des Dritten Reiches . Konzentrationslager (engl. concentration camp ) sind jedoch viel älter weltweit verbreitet bis heute nicht gebannt.

Inhaltsverzeichnis

Definition

Ein Konzentrationslager ist eine Einrichtung um politische Gegner missliebige Menschen aus ethnischen religiösen oder sozialen festzuhalten und zu isolieren. Dies geschieht meistens unbestimmte Zeit durch bürokratische administrative Verwaltungsakte ohne Gerichtsurteil ohne die Möglichkeit einer Rechtsvertretung Verteidigung gar des Widerspruches und der Haftprüfung.

In Arbeitslagern müssen die Insassen zudem Zwangsarbeit verrichten. In Vernichtungslagern zu denen viele deutsche Konzentrationslager zählten sie gezielt ermordet oder kommen durch menschenunwürdige Krankheit Unterernährung Erschöpfung Hitze oder Kälte ums Zu den Vorgehensmethoden zählen drastische Bestrafungen Folter willkürliche Hinrichtungen. In den Konzentrationslagern des Nationalsozialismus man das Programm der "Vernichtung durch Arbeit" " Arbeit macht frei "). Die NS- Parole der Erziehung durch Arbeit fand in stalinistischen später auch chinesischen und anderen Umerziehungslagern ihre programmatische Weiterführung.

Ein Internierungslager dient der Kontrolle über politische Gegner als politisch unzuverlässig geltende Bevölkerungsgruppen. Ein Kriegsgefangenenlager den Zweck der Unterbringung gefangener Soldaten gegnerischer Nach der Genfer Konvention haben Internierte und Kriegsgefangene humanitäre Mindestrechte und dürfen auch nicht Arbeit gezwungen werden. Diese Regeln wurden oft Es gab auch Gefangene die durch Gerichtsurteil eine bestimmte Zeit in ein Arbeitslager oder eingewiesen wurden die Mehrheit der Häftlinge war ohne Gerichtsverfahren in Unfreiheit. Flüchtlingslager unterscheiden sich von den Konzentrationslagern oft in Kleinigkeiten oft werden Flüchtlinge genau so interniert und isoliert wie Missliebige und deren schlechte Behandlung und Unterbringung gezielt weiteren Flüchtlingstrom unterbinden - so z. die Lager für Vietnamflüchtlinge in Hong Kong und Macao Flüchtingslager in Australien und auch anderswo heute. Während des Weltkrieg wurden gar in der Schweiz die Flüchtlingslager als "Konzentrationslager" benannt das Leben in diesen Lagern war jedoch keinenfalls dem Dasein und Sterben in den Konzentrationslagern Nationalsozialismus vergleichbar.

Es ist oft auch für den Beobachter schwer die verschiedenen Lagertypen voneinander abzugrenzen. Lagertypen ist gemeinsam dass die Menschenrechte der Insassen missachtet und verletzt sind.

Verschiedene Lager aus der Geschichte

Erste Lager

Erstmalig wurden 1838 von der US-Armee die Cherokee - Indianer vor ihrer zwangsweisen Umsiedlung in Lagern Diese Maßnahme wurde vom Präsidenten Andrew Jackson angeordnet um den "Indian Removal Act" Die Cherokee erinnern sich noch heute an "Trail of Tears" ihrer Umsiedlung.

Auch die in der Folgezeit von USA angelegten Indianerreservationen für zahlreiche indigene Ethnien sind als anzusehen: Die Menschen wurden aus rassistischen Motiven inhumanen Umständen auf Gebieten festgehalten die ein Auskommen unmöglich machten und dazu führten dass Frauen und auch Männer verhungerten. Flucht oder wurden mit dem Tod bestraft.

Die Geschichte des Begriffes Konzentrationslager beginnt im Kubakrieg 1896 als der spanische General Valeriano Weyler Nicolau anordnet dass sich diejenigen Bauern die als Aufständische behandelt werden wollen in befestigten konzentrieren den so genannten "campos de concentración" Lexikon der Völkermorde 1998).

Der Begriff "concentration camp" (Konzentrationslager) wurde vom Militär Großbritanniens benutzt um die im Burenkrieg (1899-1902) angelegten Lager zu beschreiben. Frauen Kinder der Buren sowie Afrikaner die im lebten wurden in Lagern in Südafrika zusammengetrieben.

Obwohl diese Lager keine speziellen Vernichtungslager bedingten die schlechte Ernährung sowie die schlechten Verhältnisse eine hohe Sterblichkeitsrate. Die Offenlegung der in Südafrika durch Emily Hobhouse führte zu Entspannung der Situation dort.

Nordamerika

Im Ersten Weltkrieg internierte Kanada tausende von Ukrainern und zwang diese 'feindlichen Fremden' zur in Stahlindustrie und Forstwirtschaft; im Zweiten Weltkrieg wurden Menschen japanischer und italienischer Herkunft interniert.

Im Zweiten Weltkrieg wurden amerikanische Staatsbürger japanischer deutscher und italienischer Herkunft Lagern interniert ohne jedoch Zwangsarbeit oder der ausgesetzt zu sein.

Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland

Die in der Zeit des Nationalsozialismus etablierten Konzentrationslager sind weltweit am bekanntesten: Liste der Konzentrationslager im Dritten Reich

Vernichtungslager

Im allgemeinen wird dabei zwischen " Arbeitslagern " und " Vernichtungslagern " unterschieden. Vornehmlich in den Vernichtungslagern wurde Holocaust an den Juden begangen das ist planmässige industrielle Vernichtung der Menschen in Gaskammern . Das bekannteste Vernichtungslager ist das KZ Auschwitz-Birkenau .

Arbeitslager

Auch die Arbeitslager dienten der Vernichtung durch Arbeit. Menschen die keine Arbeit mehr konnten wurden soweit sie nicht an den Bedingungen "von selbst" zugrunde gingen ermordet insbesondere Erschießen. Diejenigen Kranken die nicht in voraussichtlich Wochen wieder arbeitsfähig waren wurden vom medizinischen mit Phenol oder anderm zu Tode gespritzt. in den Arbeitslagern überlebten viele Gefangene nur Zeit.

Erwachsene und Kinder wurden von gewissenlosen wie Josef Mengele für medizinische Experimente missbraucht.

Im Verlauf des Krieges erlangten die eine weitere Funktion die zu dem Vernichtungsziel gewissem Gegensatz stand. Die Lager waren Produktionsstätten SS zunächst zur Gewinnung von Natur- und später in vielen anderen Bereichen. Außerdem wurden an die ( Rüstungs )Industrie ausgeliehen. Der bekannteste Fall betrifft die IG Farben . Praktisch die gesamte Großindustrie machte von Zwangsarbeitern Gebrauch.

Historische Entwicklung

Die ersten in Deutschland errichteten Lager Arbeitslager im beschriebenen Sinne. In diese Lager zunächst Mitglieder der von den Nationalsozialisten sofort und verbotenen KPD und alsbald auch SPD als sogenannte " Schutzhäftlinge " eingeliefert. Bald wurden auch viele andere insbesondere Juden (siehe Holocaust ) Zigeuner Homosexuelle Vertreter der großen Konfessionen ( katholische und evangelische Geistliche Angehörige der Bekennenden Kirche ) insbesondere aber religiöse Minderheiten (z.B. die Zeugen Jehovas ) und andere politische Gegner sowie Kriegsgefangene (insbesondere aus der Sowjetunion ) in Konzentrationslagern inhaftiert.

Man schätzt heute dass insgesamt 6 Menschen in den Lagern des Dritten Reiches oder an Folgen von Misshandlungen und Krankheiten sind.

Siehe auch: SS Zyklon B Kapo Wannsee-Konferenz Nürnberger Kriegsverbrechertribunal Schutzhaft

Sowjetunion und Osteuropa

In der Sowjetunion wurden die Lager " Gulag " genannt nach der Abteilung der Polizei sie verwaltete. Sie dienten als Gefangenlager für Opponenten und waren in erster Linie Arbeitslager. Alexander Solschenizyn hat in seinem Werk "Archipel Gulag" Haftbedingungen literarisch offengelegt. "Der erste Kreis der beschreibt die "sharashka" in denen Wissenschaftler und gezwungen wurden für den Staat zu arbeiten. schätzt heute dass insgesamt 40 Millionen Menschen den Lagern der Sowjetunion umgekommen sind.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden in Menschen die mit dem Deutschen Kriegsgegner zusammengearbeitet oder selbst Deutsche waren in Lagern interniert in der Tschechoslowakei und Polen ). Die Bedingungen der deutschen Kriegsgefangenen entsprachen ebenfalls nicht den Vorschriften der Genfer Konvention und viele Menschen starben oder überlebten mit Folgeschäden.

Unter der kommunistischen Diktatur Ceausescus in Rumänien "verschwanden" Regimekritiker in Gefängnissen Irrenhäusern. Ceausescus Versuch die Anzahl der Rumänen vergrößern führte zur Einrichtung von "Kinder-GULAGs" für oder überzählige Kinder wie z. B. in Cighid .

Italien

Das faschistische Italien richtete Konzentrationslager in Gonars Molat und Rab ein.
( ...Hier fehlen Daten und Kommentare... )

Kroatien

Das aus Hitlers Gnaden "selbständige" Kroatien errichtete nach dem Vorbild der Nazis seine Gegner aber auch hauptsächlich für die serbische und jüdische Bevölkerung Konzentrationslager die in ihrem Schrecken Vernichtungsmaschinerie der Nazis entsprachen die jüdische Bevölkerung auch willig den deutschen Mördern ausgeliefert. Im Jasenovac wurden Zehntausende Serben Juden Sinti und Roma und politische Häftlinge umgebracht. Die Zahlen zwischen 60.000 und 700.000 Menschen.

Japan

In der besiegten Ländern richteten im Weltkrieg auch die japanischen Besatzer zahlreiche Konzentrationslager die Umstände waren den deutschen Vorbildern ähnlich traurig war das Schicksal der vielen koreanischen und noch mehr der vielen Tausenden von koreanischen Frauen die als Trostfrauen sprich Zwangsprostituierte den japanischen Frontsoldaten zur Verfügung gestellt Das offizielle Japan habe bis heute keine Stellung zu Kriegsschuld bezogen auch nie welche Entschädigungen an Opfer bezahlt.

USA Australien Neuseeland Schweiz

Während beider Weltkriege wurden fast überall von Kriegsgegenparteien in Internierungslager eingesperrt in der auch Menschen die zuvor noch dem Schicksal Nazi-KZ geflohen waren. Diese Lager wurden ganz auch Konzentrationslager genannt das Wort hatte damals noch anderen rationalen Klang. Jedoch waren die Lebensbedingungen auf keinen Fall mit denen in einem KZ zu vergleichen.

Die Konzentrationslager in Deutschland wurden wiederholt Vertretern des Internationalen Roten Kreuzes inspiziert meistens man ihnen ein peinliches Theater vorgeführt frisch Häftlinge musizierten oder machten Leibesübungen zwischen frisch Blumenbeeten. Die Inspektoren waren beeindruckt die Henker zufrieden.

Kambodscha

In Kambodscha starb unter Pol Pot ein bedeutender Anteil der Bevölkerung. Die Bevölkerung der Hauptstadt wurde in den Wochen der Machtübernahme der Roten Khmer in Arbeitslager aufs Land gebracht. Von Gesamtbevölkerung von sieben Millionen starben 2 Millionen in den Lagern oder wurden ermordet.

Chile

Nach der faschistischen Machtergreifung sperrte die Junta ihre Gegner in Fußballstadien ein unter Himmel wurden sie der glühenden Sonne dem und dem Hunger ausgesetzt aber auch gefoltert ermordet.

Siehe auch: Geschichte Chiles

Balkan

Im Bosnienkrieg gab es Lager bei Srebrenica .
( ...Umfang Diskussion ob Kriegsgefangenenlager Konzentrationslager Kriegsverbrechen fehlen... )

Volksrepublik China

Die in der Volksrepublik China Laogai (reform through labor dt: Umerziehungslager ) genannten Gefangenenlager wurden auch als verstanden. Nach der Machtergreifung der Kommunistischen Partei werden dort Regimekritiker (und außerdem um Quoten füllen auch Unbeteiligte) interniert. Die Lager sind organisierte Produktionsstätten. In den 70er Jahre wurden Deng Xiaopings Reform viele der politischen Gefangenen freigelassen.

Nach dem Tiananmen Massaker von 89 die damit verbundene Machtübernahme von Jiang Zemin wurden und werden in der Volksrepublik von Dissidenten in Arbeitslagern gefangen gehalten. Darunter befinden von der Partei verfolgte Gruppen wie Tibeter Christen Demokraten Falun Gong Übende Qigong Schulen Menschenrechtler Uiguren Gewerkschaftler usw.

Die jährlich Produktionskraft der Chinesischen Arbeitslagern so hoch wie die Produktionkraft eines durchschnittlichen Landes wie Spanien oder Frankreich.

In chinesischen Propaganda-Filmen werden die Arbeitslager harmlos hingestellt und Beweise von Misshandlungen und werden von der Chinesischen Regierung geleugnet.

Siehe auch: Ghetto Guantanamo Internierungslager



Bücher zum Thema Konzentrationslager

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Konzentrationslager.html">Konzentrationslager </a>