Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Oktober 2014 

Kooperation


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kooperation (soviel wie Zusammenarbeit) ist das Zusammenbringen Handlungen zweier oder mehrerer Personen Systeme derart dass die Wirkungen der Handlungen Nutzen aller dieser Systeme führen.

Ein Beispiel ist das (ideale) Verhalten Beitragenden zur Wikipedia .

In einer gemäßigteren Form kann man dass keine Handlungen erwünscht sind die zum einer Seite führen. Kooperation ist damit zumindest deren Dauer ein Zusammenschluss im Sinne von Es bildet sich gewissermaßen auf einer höheren (zeitweise) ein neues System. Deren Elemente - die Kooperationspartner - erwarten ein Kooperation entsprechendes Verhalten. Diese Art von Erwartungen als Rechte und Pflichten verhandelt und fixiert werden.

In der Betriebswirtschaftslehre ist eine Kooperation die freiwillige Zusammenarbeit Unternehmen die rechtlich selbstständig bleiben. Die beteiligten geben somit aber einen Teil ihrer wirtschaftlichen Souveränität ab.

Mögliche Formen einer Kooperation:

Für Arbeitnehmer sind kooperative Aufgaben in Unternehmen nicht notwendigerweise ohne Konkurrenz : Da die Bewertung der Arbeitsleistung der des Unternehmens unterliegt kann sogar Teamfähigkeit soft skills ein hoher EQ oder andere soziale Kompetenzen ein (brauchbares) werden um Konkurrenz auszutragen.

Selbst bei extrem antikooperativen Verhältnissen wie den Grabenkämpfen im ersten Weltkrieg entstand eine Kooperation. So vermieden die gegnerischen Soldaten zeitweilig zu beschießen wenn Nahrung kam oder wenn abtransportiert wurden. Diese Art der Kooperation wurde als mehr und mehr Artillerie eingesetz wurde. Mathematiker und Philosoph Robert Axelrod beschreibt solche Situationen in seinem Buch Evolution der Kooperation".

Kooperation hat nicht immer nur positive und Wirkungen. So wird die Kooperation von Unternehmen eingeschränkt durch das Kartellrecht .

Auch in der Natur kommt Kooperation So ist beispielsweise die Symbiose eine Form der Kooperation zweier Organismen.

Die Erklärung von Kooperation ist ein Betätigungsfeld der Spieltheorie .

Siehe auch:



Bücher zum Thema Kooperation

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kooperativ.html">Kooperation </a>