Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. April 2014 

Korrosion


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Der Begriff Korrosion (v. lat. : corrodere zernagen) bezeichnet

  1. die chemische Reaktion eines Werkstoffes mit Stoffen aus seiner wobei eine messbare Veränderung am Werkstoff eintritt.
    Korrosion von Metallen bezeichnet ihre zerstörerische Oxidation mit den Gefahren der ihrer Perforation und Schichtabblätterung. Diese Art der Korrosion die Rostung .
    Bei Korrosion eines Materials wechselwirkt dieses seiner Umgebung und ändert seine Eigenschaften. Bei starker Korrosion kann das Material seine gewünschte nicht mehr erfüllen. Einige Metalle wie z.B. Aluminium können eine die verhindernde Oxidschicht ( Passivschicht ) bilden siehe: Korrosion (Chemie) Sauerstoffkorrosion Wasserstoffkorrosion sowie Korrosionsschutz
  2. Wasserstoffversprödung
  3. in der Geologie die Zersetzung von Gesteinen durch Einwirkung von Wasser siehe Korrosion (Geologie)
  4. in der Medizin durch Entzündung oder ätzende Mittel hervorgerufene Zerstörung von Gewebe siehe Korrosion (Medizin)



Bücher zum Thema Korrosion

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Korrosion.html">Korrosion </a>