Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 29. November 2014 

Kreidemanier


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Kreidemanier auch Crayonmanier Krayonstich Kreidetechnik oder Pastellstich genannt ist ein grafisches Tiefdruckverfahren . Die Palette wird ähnlich wie bei der Radierung mit einem Ätzgrund überzogen. Mit einem dessen Oberfläche mit punktförmigen Erhebungen versehen ist die Linien der Zeichnung überklopft so dass Summe der kleinen Punkte die die Platte den Eindruck eines Kreidestrichs hervorruft.

Der Erfinder dieser Technik war Jean Francois um 1750 . Es handelt sich bei dieser Technik eine spezielle Ausdrucksform der grafischen Kunst des Rokokos .

Abzüge die mit dieser Technik hergestellt sind leicht mit Kreidelithographien zu verwechseln. Im dazu zeigen mit der Kreidemanier hergestellte Grafiken den für den Tiefdruck typischen Plattenrand.



Bücher zum Thema Kreidemanier

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kreidetechnik.html">Kreidemanier </a>