Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

Kreis Herzogtum Lauenburg


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Basisdaten
Bundesland : Schleswig-Holstein
Verwaltungssitz: Ratzeburg
Fläche: 1.263 0 km²
Einwohner: 182.596 (30.06.2002)
Bevölkerungsdichte : 145 Einw./km²
KFZ-Kennzeichen : RZ
Website: www.herzogtum-lauenburg.de
Karte
Der Kreis Herzogtum Lauenburg ist ein Landkreis im Bundesland Schleswig-Holstein .

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Der Kreis ist der südlichste Landkreis Schleswig-Holstein. Er grenzt im Nordwesten und Norden den Kreis Stormarn und an die kreisfreie Stadt Lübeck im Osten an den Landkreis Nordwestmecklenburg und an den Landkreis Ludwigslust im Süden an den Landkreis Lüneburg und an den Landkreis Harburg und im Westen an das Land Hamburg .

Verkehr

Der ÖPNV im Kreisgebiet wurde 2003 in den HVV eingegliedert.

Wappen

Wappen - fotografiert aus Kreisschild

Städte und Gemeinden

Städte und amtsfreie Gemeinden

  1. Geesthacht Stadt
  2. Lauenburg/Elbe Stadt
  3. Mölln Stadt
  4. Ratzeburg Kreisstadt
  5. Schwarzenbek Stadt
  6. Wentorf bei Hamburg

Ämter

(126 amtsangehörige Gemeinden und 1 Forstgutsbezirk)

  1. Aumühle-Wohltorf (Aumühle Wohltorf und "Forstgutsbezirk Sachsenwald gemeindefreies Gebiet ")
  2. Berkenthin (Behlendorf Berkenthin Bliestorf Düchelsdorf Göldenitz Klempau Krummesse Niendorf bei Berkenthin Rondeshagen Sierksrade)
  3. Breitenfelde (Alt Mölln Bälau Borstorf Breitenfelde Niendorf/Stecknitz Schretstaken Talkau Tramm Woltersdorf)
  4. Büchen (Bröthen Büchen Fritzen Güster Klein Müssen Roseburg Schulendorf Siebeneichen Witzeeze)
  5. Gudow-Sterley (Besenthal Brundmark Göttin Grambek Gudow Horst Klein Zecher Langenlehsten Lehmrade Salem Seedorf
  6. Hohe Elbgeest (Börnsen Dassendorf Escheburg Hamwarde Kröppelshagen-Fahrendorf Wiershop Worth)
  7. Lütau (Basedow Buchhorst Dalldorf Juliusburg Krüzen Lanze Lütau Schnakenbek Wangelau)
  8. Nusse (Duvensee Kohberg Kühsen Lankau Nusse Poggensee Ritzerau Walksfelde)
  9. Ratzeburg-Land (Albsfelde Bäk Buchholz Einhaus Fredeburg Groß Disnack Groß Grönau Groß Sarau Harmsdorf Kulpin Mechow Mustin Pogeez Römnitz Schmilau Ziethen)
  10. Sandesneben (Grinau Groß Boden Groß Schenkenberg Labenz Linau Lüchow Sandesneben Schiphorst Schönberg Schürensöhlen Sirksfelde Steinhorst Stubben Wentorf (Amt Sandesneben))
  11. Schwarzenbek-Land (Basthorst Brundtorf Dahmker Elmenhorst Fuhlenhagen Groß Pampau Grove Gülzow Hamfelde Havekost Kankelau Köthel Kollow Kuddewörde Möhnsen Mühlenrade Sahms)

Weblinks


Kreise und Kreisfreie Städte in Schleswig-Holstein :
Dithmarschen | Flensburg | Herzogtum Lauenburg | Kiel | Lübeck | Neumünster | Nordfriesland | Ostholstein | Pinneberg | Plön | Rendsburg-Eckernförde | Schleswig-Flensburg | Segeberg | Steinburg | Stormarn




Bücher zum Thema Kreis Herzogtum Lauenburg

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kreis_Herzogtum_Lauenburg.html">Kreis Herzogtum Lauenburg </a>