Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Kreis Lüdenscheid


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Wappen Karte
Basisdaten
Bundesland : Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Arnsberg
Fläche : 1.059 km²
Einwohner : 467.000
Bevölkerungsdichte : ca. 441 Einwohner/km²
Höhe : bis 664 m ü. NN
Geografische Lage : 51° 18' n. Br. (Altena)
7° 40' ö. L.
KFZ-Kennzeichen : LÜD LS -> MK
Gliederung des Kreisgebiets: 7 Städte 3 Gemeinden
Der Kreis Lüdenscheid ist ein ehemaliger Landkreis in Nordrhein-Westfalen der 1968 aus der kreisfreien Stadt Lüdenscheid und dem Landkreis Altena gebildet wurde. 1975 wurde er mit dem Kreis Iserlohn zum Märkischen Kreis vereinigt.

Wappen

Das Wappen wurde vom Kreis Altena da der neugebildete Kreis Altena-Lüdenscheid fast identisch dem Kreis Altena war.

Kreisangehörige Städte und Gemeinden

  • Stadt Altena (mit den ehem. selbständigen Gemeinden Dahle Evingsen)
  • Stadt Halver
  • Stadt Kierspe (mit der ehem. selbständigen Gemeinde Rönsahl)
  • Stadt Lüdenscheid (mit der ehem. selbständigen Gemeinde Lüdenscheid-Land)
  • Stadt Meinerzhagen (mit der ehem. selbständigen Gemeinde Valbert)
  • Stadt Neuenrade ( mit der ehem. selbständigen Gemeinde
  • Stadt Plettenberg (mit der ehem. selbständigen Gemeinde Ohle[Plettenberg-Land])
    • Gemeinde Schalksmühle (mit der ehem. selbständigen Gemeinde Hülscheid)
  • Stadt Werdohl




Bücher zum Thema Kreis Lüdenscheid

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kreis_L%FCdenscheid.html">Kreis Lüdenscheid </a>