Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Kreisfrequenz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter der Kreisfrequenz auch Winkelgeschwindigkeit genannt <math>\omega</math> versteht man den bei Kreisbewegung je Zeiteinheit <math>\Delta t</math> überstrichenen Winkel (im Bogenmaß ). Gemessen wird sie in <math>1/\mathrm{s}</math> (eins Sekunde) oder <math>\mathrm{s}^{-1}</math>.

Eine Kreisfrequenz von <math>\omega=2\pi \cdot 1/\mathrm{s}</math> Omega = 2 Pi pro Sekunde ) bedeutet also dass der Körper mit Frequenz von einer Umdrehung pro Sekunde rotiert. ist die Kreisfrequenz das <math>2\pi</math>-fache der Frequenz f :

<math>
\omega = {2 \cdot \pi \cdot </math>.

Außer in der Mechanik wird die Kreisfrequenz auch in vielen Gebieten der Physik in denen Schwingungen behandelt werden verwendet sich Formeln dadurch vereinfachen. Ist nämlich f die Frequenz einer Schwingung und t die Zeit kann man statt <math>sin(2\pi t)</math> einfach <math>sin(\omega t)</math> schreiben.

Siehe auch: Drehzahl Bahngeschwindigkeit



Bücher zum Thema Kreisfrequenz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kreisfrequenz.html">Kreisfrequenz </a>