Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Krickenberger See


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Krickenberger Seen sind vier tektonische Stauseen in der Nähe von Nettetal am Niederrhein in Nordrhein-Westfalen . Die heutige Form erhielten sie im 18. und 19. Jahrhundert durch den Torfabstich . Sie wurden bereits 1938 zum Naturschutzgebiet erklärt.

Vom Turm auf den Hinsbecker Höhen man einen guten Überblick auf die im Sommer mit Seerosen bedeckten Seen welche von Eichen - Buchen -Wäldern Erlenbrüchen und Wiesen umrahmt werden. In der der Seen befindet sich auch das Schloss

Die Seen bieten Enten Graureihern Haubentauchern Rallen und Rohrsängern eine Heimat. Als Pflanzen sind hier den Seerosen auch Drachenwurz Knabenkräuter Königsfarm und zu finden.





Bücher zum Thema Krickenberger See

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Krickenberger_See.html">Krickenberger See </a>