Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Januar 2020 

Krimgoten


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Krimgoten sind aus dem Teil der Goten hervorgegangen die sich im Jahre 257 auf der Krim am Schwarzen Meer niederließen wo sie zu Verbündeten Roms wurden. Sie machten Dori zu ihrer und hinterließen eine Reihe von Baudenkmälern die Gotenburgen . Noch lange existierten gotische Fürstentümer auf Krim die Bevölkerung vermischte sich jedoch bald. im 16. Jahrhundert starb die krimgotische Sprache (siehe auch: gotische Sprache ) aus.

Nazideutschland leitete aus der Existenz der deutsch empfundenen Krimgoten Besitzansprüche auf die Krim und benannte sie in Neugotland um.



Bücher zum Thema Krimgoten

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Krimgoten.html">Krimgoten </a>