Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Kroatische Sprache


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kroatisch ist eine Sprache die zur südslawischen Untergruppe des Slawischen Zweigs der Indoeuropäischen Sprachen .

Kroatisch ist linguistisch weitgehend identisch mit Serbisch und Bosnisch und wurde früher mit diesen zu Serbokroatisch " zusammengefasst. Seit dem Zerfall Jugoslawiens in verschiedene Nationalstaaten wurden auch die jeweiligen Dialekte als Sprachen anerkannt (vergleiche die Anmerkungen in Dialekt ).

Inhaltsverzeichnis

Alphabet und Sonderzeichen

Das Kroatische hat 30 Buchstaben:
a b c č ć d dž e f g h i j k lj m n nj o p r š t u v z ž. Die q w x y kommen nur in Eigennamen vor. Die Buchstaben werden im Großen ganzen wie im Deutschen ausgesprochen. Ausnahmen:

c = immer /ts/;
č = tsch
ć = tch oder tj wie in oder tja. De facto oft schwer vom zu unterscheiden.
dž = dsch wie in Dschungel
đ = sehr weiches dj
h = hinteres "ach"-H recht weich
l = dumpfer als im Deutschen
lj nj = zu einem Laut verschmolzen.
r = gerolltes Zungen-r. Kann auch wie Vokal eine Silbe bilden und dabei lang kurz betont oder unbetont sein.
s = immer stimmlos wie deutsches ß
š = sch
v = w
z = stimmhaftes s
ž = stimmhaftes sch

d b und g sind immer t p und k etwas weniger aspiriert im Deutschen. Die Vokale e und o immer offen.

Die Sonderzeichen können mit den folgenden erstellt werden:

č: & #269;

ć: & #263;

đ: & #273;

š: & #353;

ž: & #382;

(Jeweils ohne die Leerzeichen.)

Verbreitung und Dialekte

Kroatisch wird von ca. 4 8 Menschen in Kroatien wo es Amtssprache ist darüber hinaus noch in Teilen insbesondere in der Herzogowina (Gebiet um Mostar ) und in Nordost-Bosnien (Gebiet um Bosanski als Muttersprache gesprochen.

Darüber hinaus wird es unter anderem österreichischen Burgenland als regionale Minderheitensprache gesprochen. Das Burgenlandkroatische sich aber in einigen Punkten vom Schriftkroatischen Kroatien.

Die Dialekte des Kroatischen werden nach Fragewort was (ča kaj što) in drei Großgruppen Čakavisch (Küstenland Inseln Burgenland) Kajkavisch (Der Norden) Štokavisch (südliches Dalmatien Bosnien-Herzegowina und Slawonien). Das bildet die Grundlage der kroatischen Schriftsprache und dem Bosnischen und Serbischen am nächsten.

Der Language Code ist hr (nach ISO 639 ); der Code für "Serbokroatisch" war bzw. sh (2000-02-18 zurückgezogen).

Sonstiges

Die Sprache wird mit dem lateinischen Alphabet geschrieben.

Das Kroatische besitzt sieben Fälle (Kasus): den auch im Deutschen bekannt Nominativ Genitiv Dativ und Akkusativ sind dies: Vokativ Instrumental und Lokativ .

Unterschiede zum Serbischen und Bosnischen

Grammatik

Im Kroatischen wird mehrheitlich die Infinitivkonstruktion die im Serbischen und Bosnischen oft mit da (dass) umschrieben wird. Es sind aber jeweils beide Varianten zulässig. Beispiel:

  • Kroatisch: Moram raditi (Ich muss arbeiten)
  • Serbisch: Moram da radim ("Ich muss dass ich arbeite")

Einige wenige Begriffe unterscheiden sich im und werden entsprechend auch anders dekliniert. Beispiele:

  • Kroatisch: pojava (f) Serbisch: pojav (m) (Erscheinung)
  • Kroatisch: minuta (f) Serbisch: minut (m) (Minute)
  • Kroatisch: osnova (f) Serbisch: osnov (m) (Grundlage)
  • Kroatisch: porez (m) Serbisch: poreza (f) (Steuer)
...

Lexik

Neben einer Reihe von unterschiedlichen Wörtern Grundwortschatz gibt es vor allem bei der von Fremdwörtern bedeutende Unterschiede:

  1. Grundsätzlich gibt es auf Kroatisch deutlich weniger stattdessen werden Neuschöpfungen bevorzugt. Dieser Trend war schon vorhanden wurde aber in den 1990er aus politischen Gründen zusätzlich verstärkt: zrakoplov - (Flugzeug) odrezak - šnicla (Schnitzel) ... Umgangssprachlich es aber auch auf Kroatisch mehr Fremdwörter schriftsprachlich (Germanismen im Norden aus dem Italienischen der Küste)
  2. Bei griechischen Wörtern ergeben sich Unterschiede da Kroatisch Wörter aus dem Mittellatein übernommen hat Serbisch direkt aus dem (byzantinischen) Griechischen: ocean - barbar - varvar kemija - hemija Betlehem Vitlejem...
  3. Unterschiedliche Verbendungen: identificirati - identifikovati informirati - ...

Unterschiede im Grundwortschatz: tjedan - nedjelja/sedmica tisuća - hiljada [aus dem Griechischen] (Tausend) - vazduh (Luft) ...



Bücher zum Thema Kroatische Sprache

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kroatische_Sprache.html">Kroatische Sprache </a>