Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Oktober 2014 

Kronstadt (Russland)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kronstadt ist eine Stadt und Festung in Russland auf der Ostseeinsel Kotlin (Straßendamm zum Festland) vor Sankt Petersburg .

Kronstadt ist ein Stadtteil von Petersburg hat ca. 50.000 Einwohner.

Geschichte

Peter I. gründete die Stadt 1703 als Marinestützpunkt an der Ostsee . Bekannt geworden ist die Stadt durch 1905 / 1906 gegen die Zustände in der zaristischen

Historische Karte (um 1888)

1921 rebellieren die Kronstädter Matrosen gegen die bolschewistische Herrschaft wobei dieser Aufstand keineswegs von bolschewistischen Arbeitern von 1917 geführt wird sondern dessen soziale Basis für die Belange des Bürgerkrieges stationierten Bauernmassen bilden deren Verhältnis zur Macht aufgrund der Kornkonfiskationen und der einseitigen zwischen Stadt und Land äußerst angespannt ist. Kronstädter Rebellion wird nach Ablauf eines Ultimatums von der Roten Armee unter Leitung des Volkskommissars für Militär- Marinewesen Leo Dawidowitsch Trotzki notwendigerweise gewaltsam erstickt.

Weblinks



Bücher zum Thema Kronstadt (Russland)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kronstadt_(Russland).html">Kronstadt (Russland) </a>