Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Kunstfaser


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kunst- oder Chemiefasern ist ein Sammelname für halbsynthetische oder synthetische Fasern.

Halbsynthetisch ist z.B. Zellwolle Rayon .
Klassische Markennamen sind z.B. Perlon Terylene oder Nylon . Auch Siebgewebe sind im Einsatz.

Im Leichtbau (z.B. Fahrzeugbau oder Segelflugzeugbau ) werden aus Gewichtsgründen oft Kunstfasern als von Faserverbundwerkstoffen in die Karosserie bzw. den Rumpf integriert. Es gibt moderne Fasern die der Festigkeit hochwertigem Stahl gleichkommen oder ihn sogar übertreffen können.

sie auch Kohlenstofffaser Glasfaser Aramidfaser



Bücher zum Thema Kunstfaser

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kunstfaser.html">Kunstfaser </a>